Leerlaufschraube verloren

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
FredFesl
Beiträge: 4
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 11:36
Kontaktdaten:

Leerlaufschraube verloren

Beitrag von FredFesl » Mi 12. Jun 2019, 20:29

Hi.
Bin neu hier und habe anscheinend unterm fahren die Leerlaufschraube verloren. :oops:
Ich habe eine honda dominator nx 650 RD08 Baujahr 97.
Kann mir jemand sagen ob es die auch einzeln gibt und wenn ja wo?
Ich habe bis jetzt nur Reperatur Kits gesehen.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 3504
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufschraube verloren

Beitrag von steffen » Mi 12. Jun 2019, 21:05

FredFesl hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 20:29
Hi.
Bin neu hier und habe anscheinend unterm fahren die Leerlaufschraube verloren. :oops:
Wie passiert denn sowas?
Meinst Du die Gemischeinstellschraube auf der Unterseite des Vergasers, oder das Drehrädchen für den Leerlauf an dem man auch mit Handschuhen daran herumfummeln kann?


Themenverfasser
FredFesl
Beiträge: 4
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufschraube verloren

Beitrag von FredFesl » Mi 12. Jun 2019, 21:19

Des wenn ich wüsste...Keine Ahnung :(

Die Gemischeinstellschraube…

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 3504
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufschraube verloren

Beitrag von steffen » Mi 12. Jun 2019, 21:48

Junge, Du musst doch wissen was Du verloren hast.
Mach mal Foddos!

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2679
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufschraube verloren

Beitrag von dieCobra » Mi 12. Jun 2019, 21:55

FredFesl hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 20:29
Hi.
Bin neu hier und habe anscheinend unterm fahren die Leerlaufschraube verloren. :oops:
Ich habe eine honda dominator nx 650 RD08 Baujahr 97.
Kann mir jemand sagen ob es die auch einzeln gibt und wenn ja wo?
Ich habe bis jetzt nur Reperatur Kits gesehen.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Bei mir gibt es die.
Genau, es ist nicht die leerlaufschraube (die sitzt im Vergaser) sondern die LLGS.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<


Themenverfasser
FredFesl
Beiträge: 4
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufschraube verloren

Beitrag von FredFesl » Do 13. Jun 2019, 06:12

Guten Morgen,
mit Keine Ahnung habe ich nur auf die Frage "Wie passiert denn sowas" geantwortet.
Es muss die Gemischeinstellschraube sein.
Aber zur Sicherheit habe ich ein Bild gemacht:
IMG_20190613_053825.jpg

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 3504
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufschraube verloren

Beitrag von steffen » Do 13. Jun 2019, 08:14

Konntest Du trotz Verlust noch weiterfahren?
Interessant, dass so etwas überhaupt passieren.
Egal. Wie dem auch sein, bist Du beim Forumsmitglied "Die Cobra" diesbezüglich bestens aufgehoben. ;)


Themenverfasser
FredFesl
Beiträge: 4
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufschraube verloren

Beitrag von FredFesl » Do 13. Jun 2019, 09:14

steffen hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 08:14
Konntest Du trotz Verlust noch weiterfahren?
Interessant, dass so etwas überhaupt passieren.
Ja. Ok. Vielen Dank!

Ich schreib ihn mal an...


Kurtl
Domi-Fahrer
Beiträge: 114
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:17
Wohnort: 94107 Untergriesbach
Motorrad: Dominator NX650 RD 08 EZ. 16.02.2000
BMW R1100GS EZ. 31.05.1999
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufschraube verloren

Beitrag von Kurtl » Do 13. Jun 2019, 10:02

steffen hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 08:14
Konntest Du trotz Verlust noch weiterfahren?
Interessant, dass so etwas überhaupt passieren.
Egal. Wie dem auch sein, bist Du beim Forumsmitglied "Die Cobra" diesbezüglich bestens aufgehoben. ;)
Steffen die ging bei mir 2 Tage nach dem Domitreffen in Italien im letzten Jahr auch verloren. 4 km ruckelnd nach Hause und gegen 2.Moped getauscht und somit war eine Ausfahrt mit Freunden gesichert.

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Profi
Beiträge: 632
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufschraube verloren

Beitrag von BinDo » Sa 15. Jun 2019, 01:32

Ohne GemischSchraube sollte die Domi (wie auch andere Kfz) nicht wirklich sauber funktionieren. ;) Für die Gemischpräferenzen u.a. ist z. B. "langer" kein schlechter Ratgeber!


Seine Pestilenz
Domi-Fan
Beiträge: 10
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufschraube verloren

Beitrag von Seine Pestilenz » Do 20. Jun 2019, 10:48

Für den Fall, daß noch jemandem die Gemisschraube unterwegs abhanden kommt:
Zahnstocher reinstecken und mit Tape fixieren.
Alternativ geht auch ein Ohrstöpsel.

Hauptsache das Loch ist dicht.

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1920
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufschraube verloren

Beitrag von langer » Do 20. Jun 2019, 11:36

Komische Sache das. :shock: Eigentlich unmöglich.
Die Feder übt einen so grossen axialen "Druck" auf das "Fein"gewinde aus... und "klemmt/komprimiert" über die Scheibe den O-Ring zusätzlich
dermassen zwischen Wandung und Schaft dass die Schraube schon alleine dadurch viel zu schwergängig zum selbst drehen ist.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/


Kurtl
Domi-Fahrer
Beiträge: 114
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:17
Wohnort: 94107 Untergriesbach
Motorrad: Dominator NX650 RD 08 EZ. 16.02.2000
BMW R1100GS EZ. 31.05.1999
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufschraube verloren

Beitrag von Kurtl » Do 20. Jun 2019, 12:00

langer hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 11:36
Komische Sache das. :shock: Eigentlich unmöglich.
Die Feder übt einen so grossen axialen "Druck" auf das "Fein"gewinde aus... und "klemmt/komprimiert" über die Scheibe den O-Ring zusätzlich
dermassen zwischen Wandung und Schaft dass die Schraube schon alleine dadurch viel zu schwergängig zum selbst drehen ist.
NX ist Unmöglich

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2679
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufschraube verloren

Beitrag von dieCobra » Do 20. Jun 2019, 15:26

langer hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 11:36
Komische Sache das. :shock: Eigentlich unmöglich.
Die Feder übt einen so grossen axialen "Druck" auf das "Fein"gewinde aus... und "klemmt/komprimiert" über die Scheibe den O-Ring zusätzlich
dermassen zwischen Wandung und Schaft dass die Schraube schon alleine dadurch viel zu schwergängig zum selbst drehen ist.
So sehe ich das auch.
Selbst wenn der O-Ring ausgehärtet ist, ist die Federspannung immer noch groß genug.
Gibt nur eine Möglichkeit; zuweit vorher schon rausgeschraubt.
Das die nur an dem letzten Zipfel hing.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1920
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufschraube verloren

Beitrag von langer » Do 20. Jun 2019, 15:50

Kurtl hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 12:00
...NX ist Unmöglich
Wir sind hier bei Honda, nicht Toyota :mrgreen:
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Antworten