Mitmachen und Bestellen => Domiforum Wandkalender 2020

Schweißen oder Schrott?

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
Gurke650
Domi-Spezialist
Beiträge: 268
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '98
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Schweißen oder Schrott?

Beitrag von Gurke650 » So 7. Jul 2019, 15:12

Da ich keinerlei Ahnung vom Schweißen habe, mal eine kurze Frage:
20190625_204018.jpg
Weg oder ist da was zu retten?
I like my coffee as I like my metal.

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Profi
Beiträge: 764
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Schweißen oder Schrott?

Beitrag von BinDo » So 7. Jul 2019, 15:50

Du willst uns wohl verkohlen. :? Also nicht, dass sich das nicht mehr flicken ließe, aber ich meine mal: hau weg, den Sch...! ... oder schweiß neue Rohre auf. ;)

Gruß, Reini

Benutzeravatar

Themenverfasser
Gurke650
Domi-Spezialist
Beiträge: 268
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '98
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Schweißen oder Schrott?

Beitrag von Gurke650 » So 7. Jul 2019, 17:19

Wie gesagt, ich habe keine Ahnung von Schweißen. Ob man "Restrohrstücke" braucht um neue dran zu machen oder ob man einfach an den Endtöpfen dran dranschweisst.

Ich wollte nur auf Nummer sicher gehen.
Nicht dass es hinter frei nach Schurich "der is' doch noch gut *pfff* *ringumdenmund*" heißt.

Keine Sorge, die sind nicht montiert. Es geht gerade nur ums aufräumen.
I like my coffee as I like my metal.

Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1390
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Meßstetten
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Honda NX 650 RD08 Scrambler
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Schweißen oder Schrott?

Beitrag von Saruman » So 7. Jul 2019, 17:32

Meine Erfahrung sagt:"Schrott". Ich dachte auch mal die Töpfe mit Schweißen und neu Lackieren retten zu müssen. Nach 2 Jahren waren sie wieder durch.
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Profi
Beiträge: 764
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Schweißen oder Schrott?

Beitrag von BinDo » So 7. Jul 2019, 18:05

Gurke650 hat geschrieben:
So 7. Jul 2019, 17:19
... einfach neue Rohre/Teile an den Endtöpfen dran dranschweisst.
;)

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Fahrer
Beiträge: 237
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Schweißen oder Schrott?

Beitrag von Enola Gay » So 7. Jul 2019, 21:46

Sorry - 'Kernschrott' ... - weg damit;

mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2182
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Schweißen oder Schrott?

Beitrag von langer » So 7. Jul 2019, 22:41

Ok, die Rohre sind Schrott... der Bereich des Rohreintritt der Pötte selbst ist aber noch nicht "marode"... wie sehen denn die Pötte im ganzen Rostmässig aus ?
Und welche Pötte, zu welchem Baujahr gehörend sind das ? Wäre wenn was für jemanden der eh umrüsten wollte.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker und beschleunigt mit VW...

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Fahrer
Beiträge: 237
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Schweißen oder Schrott?

Beitrag von Enola Gay » So 7. Jul 2019, 23:52

langer hat geschrieben:
So 7. Jul 2019, 22:41
Ok, die Rohre sind Schrott... der Bereich des Rohreintritt der Pötte selbst ist aber noch nicht "marode"... wie sehen denn die Pötte im ganzen Rostmässig aus ?
Und welche Pötte, zu welchem Baujahr gehörend sind das ? Wäre wenn was für jemanden der eh umrüsten wollte.
Klaus - siehe oben >
Wie gesagt, ich habe keine Ahnung von Schweißen.
Wir würden da möglicherweise noch was 'Hinzaubern' - aber wenn das als 'Lohn-Arbeit' geschehen soll - unbezahlbar (!)

mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

TB+
Domi-Profi
Beiträge: 736
Registriert: So 26. Mär 2017, 08:13
Wohnort: Idar-Oberstein
Motorrad: Honda NC 750 X DCT, MZ ETZ 250, KTM 1090 Adventure, Simson Schwalbe
Kontaktdaten:

Re: Schweißen oder Schrott?

Beitrag von TB+ » Mo 8. Jul 2019, 08:19

Die Innereien sehen genau so aus.
Gruß TB

Egal was sie beschließen, Du zahlst!

Benutzeravatar

Themenverfasser
Gurke650
Domi-Spezialist
Beiträge: 268
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '98
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Schweißen oder Schrott?

Beitrag von Gurke650 » Mo 8. Jul 2019, 08:22

97er RD08

Gesamttechnisch würde ich sie i.O. nennen. (Kann gerne mehr Bilder machen auf Wunsch) Aber genau am Übergang bröseln sie weg. Gefühlt scheint das pathologisch zu sein.

Wie gesagt, ich kann nicht schweissen, kenn auch keinen, von daher müssen sie aussortiert werden. (Oder liegen bleiben bis ich einen kenne)
Wenn einer sagt in Ruhe und Zeit könnte man da was draus machen, bitte. Ich hätte da noch ein zweites Paar.

Dachte halt nur, ich frag hier lieber mal.
I like my coffee as I like my metal.

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Profi
Beiträge: 764
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Schweißen oder Schrott?

Beitrag von BinDo » Mo 8. Jul 2019, 18:22

Der ist richtig satt durchrostet! Und wie TB indirekt anmerkte: Das Groß der Korrosion beseht innen bzw. von innen. ;)

Gruß, Reini :)

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2182
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Schweißen oder Schrott?

Beitrag von langer » Mo 8. Jul 2019, 19:08

BinDo hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 18:22
...Das Groß der Korrosion beseht innen bzw. von innen...
Das ist in der Regel auch so und bei Autopötten auf jeden Fall ausgeprägt deutlich mehr von innen.
Bei den Domitöpfen ist dies komischerweise nicht so. Habe schon welche zerschnitten. Die sind wenn immer recht eindeutig nur von aussen am wegfaulen.
Aussnahme scheinen nur die zu sein welche Jahrelang z.B. irgendwo im freien rumgelegen haben.


Leider wurde die Frage nach dem Baujahr nicht beantwortet.
Wenn es frühe RD02 Töpfe wären, wären sie für einen Umbau interessant.
Solch ein Umbau erfordert eh zwingend einen neue Verrohrung. Die sollte dann sowieso "als Hartgelötet" und nicht geschweisst ausgeführt werden.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker und beschleunigt mit VW...

Benutzeravatar

Themenverfasser
Gurke650
Domi-Spezialist
Beiträge: 268
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '98
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Schweißen oder Schrott?

Beitrag von Gurke650 » Mo 8. Jul 2019, 19:59

Gurke650 hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 08:22
97er RD08
OK, dann zum Wertstoffhof.

Danke für die Aufklärung.
I like my coffee as I like my metal.

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2182
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Schweißen oder Schrott?

Beitrag von langer » Mo 8. Jul 2019, 23:39

Gurke650 hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 19:59
Gurke650 hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 08:22
97er RD08
Ok, war mal wieder Blind ;)
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker und beschleunigt mit VW...

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 2126
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Schweißen oder Schrott?

Beitrag von Mehrheit » Di 9. Jul 2019, 08:37

Stell Dich zum Rolf :-)
Lieben Gruß
Sylvia

Antworten