Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
Froschauge
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 15:44
Wohnort: düsseldorf
Motorrad: 97er honda nx 650 dominator RD08, 01er triumph bonneville 790
Kontaktdaten:

Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

Beitrag von Froschauge » Di 9. Jul 2019, 17:25

Moin, erstma vorneweg...fahre seit märz fast täglich mit meiner RD08, sind bis jetzt knapp 3000km und mach irre spass weil es wie Fahrradfahren ist im vergleich zu meiner bonneville :shock: :D ...die bonnie mach auch spass aber auf einer anderen art und weise :mrgreen: .
Jetzt zu meiner frage, das hitzeschutzblech ist geerissen und abvibriert und bin die letzten wochen ohne gefahren.
Dabei hab ich doch extrem die hitzestrahlung wahrgenommen die von den krümmern abgeht.
In der sufu find ich nicht wirklich infos, ausser dass da abgeraten wurde wegen der dreckansammlung und wegen dem kärchern, da ich aber nicht mit hochdruck rangehe erübrigt sich dieser grund.
Wie sind die erfahrungen bei unseren motoren? Gibt es da rückmeldungen? Bei der hitze die letzten tage ging das ölthermometer auf 100-110 grad celsius. Wirds noch heisser innen mit dem band? Kann ich bedenkenlos wickeln?

An meinem anderen mopped fahre ich seit 10 jahren mit auspuffbändern rum und der motor leidet nicht drunter, auch weil er im gegensatz zur 650er doch recht massiver gebaut ist.

Grüsse rod
Triumph..seperate the men from the boys!


Rico71
Domi-Fan
Beiträge: 37
Registriert: So 30. Jun 2019, 20:31
Wohnort: Friedrichsthal /Saar
Motorrad: Honda NX 650 Bj.1990
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

Beitrag von Rico71 » Di 9. Jul 2019, 18:59

Hallo Rod

Habe zwar keine Erfahrungen mit dem genannten Band aber meiner Meinung nach halte ich dieses Band für einen Nachteil!!
Dreckfänger sowieso ausser man fährt nur im trockenen !Ich vermute das du eher ein thermisches Problem am Zylinder bekommst da die Krümmer durch den Fahrtwind doch einiges an Wärme ableiten und mit dem Band deine Temperatur etwas höher wird da Du ja nicht immer Vollgas fahren wirst um die Abgase und Wärme wegzubekommen!!
Kann mich natürlich irren hat ja auch jeder seine eigene Meinung dazu !!
Und ich glaube an der Domi sieht das auch nicht ganz so toll aus !!
Dann lieber ein Hitzeschutz vom Motocross !!

Gruß Rico

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1966
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

Beitrag von langer » Di 9. Jul 2019, 19:50

Dem Zylinder selbst ist es sozusagen wurscht was thermisch "nach ihm" passiert.
Die Abgastemperatur in den Töpfen erhöht sich um den Faktor der Wärmemenge, welche normalerweise über die Krümmer
(da vornehmlich als Strahlungswärme, denn die Oberfläche für Wärmeabgabe durch konvektion ist vernachlässigbar klein) schon vorab abgegeben worden wäre.

Genau genommen wird die thermische Belastung des Motor, sogar um den Betrag der Wärmemenge,
welche dem Zylinder und Block "dann" nicht mehr zusätzlich zugeführten Strahlungswärme durch die Krümmer, abnehmen.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

Gurke650
Domi-Fahrer
Beiträge: 240
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '98
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

Beitrag von Gurke650 » Di 9. Jul 2019, 20:44

Kannst du ein neues Gewinde vorsichtig reinschneiden und das Blech mit einer passenden Schrauben wieder festmachen?
So konnte ich meins wieder befestigen.
I like my coffee as I like my metal.

Benutzeravatar

Themenverfasser
Froschauge
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 15:44
Wohnort: düsseldorf
Motorrad: 97er honda nx 650 dominator RD08, 01er triumph bonneville 790
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

Beitrag von Froschauge » Di 9. Jul 2019, 21:07

Gurke650 hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 20:44
Kannst du ein neues Gewinde vorsichtig reinschneiden und das Blech mit einer passenden Schrauben wieder festmachen?
So konnte ich meins wieder befestigen.
Nee, nicht mehr möglich. Beim lösen ist die schraube, trotz einsprühen mit rostlöser, abgerissen. Also schraubenkopf runter, gewinde noch drin.
Triumph..seperate the men from the boys!

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2626
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

Beitrag von Andreas_NRW » Di 9. Jul 2019, 21:09

Es gibt "Schlauchschellen" mit Gewinde für den Hitzeschild... schau mal in der Bucht.

Benutzeravatar

Themenverfasser
Froschauge
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 15:44
Wohnort: düsseldorf
Motorrad: 97er honda nx 650 dominator RD08, 01er triumph bonneville 790
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

Beitrag von Froschauge » Di 9. Jul 2019, 21:12

langer hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 19:50

Genau genommen wird die thermische Belastung des Motor, sogar um den Betrag der Wärmemenge,
welche dem Zylinder und Block "dann" nicht mehr zusätzlich zugeführten Strahlungswärme durch die Krümmer, abnehmen.
Also, um es richtig zu verstehen, würde ein hitzeschutzband den motor thermisch entlasten?

Grüsse rod
Triumph..seperate the men from the boys!

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 3570
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

Beitrag von steffen » Di 9. Jul 2019, 21:17

Froschauge hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 21:07
Gurke650 hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 20:44
Kannst du ein neues Gewinde vorsichtig reinschneiden und das Blech mit einer passenden Schrauben wieder festmachen?
So konnte ich meins wieder befestigen.
Nee, nicht mehr möglich. Beim lösen ist die schraube, trotz einsprühen mit rostlöser, abgerissen. Also schraubenkopf runter, gewinde noch drin.
Ist mir vor vielen Jahren auch mal passiert. Mein Vater hatte mir damals geholfen, die Schraube auszubohren. Hat sogar funktioniert.

Gruß,
Steffen

P.S.: Schade, dass ich dieses Jahr in Löf nicht dabei bin. Hätte gerne mit Dir ein bisschen über Deine Domi gequatscht. ;)

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2626
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

Beitrag von Andreas_NRW » Di 9. Jul 2019, 21:31

Andreas_NRW hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 21:09
Es gibt "Schlauchschellen" mit Gewinde für den Hitzeschild... schau mal in der Bucht.
Nachtrag... hier ein Link, der Schutz wird mit den besagten Schellen geliefert...
https://www.ebay.de/itm/Auspuffschutz-K ... Sw9KhaBeXc

Benutzeravatar

Gurke650
Domi-Fahrer
Beiträge: 240
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '98
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

Beitrag von Gurke650 » Di 9. Jul 2019, 22:20

Froschauge hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 21:07
Gurke650 hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 20:44
Kannst du ein neues Gewinde vorsichtig reinschneiden und das Blech mit einer passenden Schrauben wieder festmachen?
So konnte ich meins wieder befestigen.
Nee, nicht mehr möglich. Beim lösen ist die schraube, trotz einsprühen mit rostlöser, abgerissen. Also schraubenkopf runter, gewinde noch drin.
Jo, die Schraube musste auch rausgebohrt werden...

Ich würde, dank Andi_nrw, die Lösung heute wählen.
I like my coffee as I like my metal.

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1966
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

Beitrag von langer » Di 9. Jul 2019, 23:02

Froschauge hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 21:12
langer hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 19:50

Genau genommen wird die thermische Belastung des Motor, sogar um den Betrag der Wärmemenge,
welche dem Zylinder und Block "dann" nicht mehr zusätzlich zugeführten Strahlungswärme durch die Krümmer, abnehmen.
Also, um es richtig zu verstehen, würde ein hitzeschutzband den motor thermisch entlasten?...
Auch wenn das Mass dessen in der Praxis minimal sein wird, es schwierig würde dies auch "in sich darin äussernden" Werten "sehen" zu können, rechnerisch, ja.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 3570
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

Beitrag von steffen » Mi 10. Jul 2019, 08:29

langer hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 23:02
Froschauge hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 21:12
langer hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 19:50

Genau genommen wird die thermische Belastung des Motor, sogar um den Betrag der Wärmemenge,
welche dem Zylinder und Block "dann" nicht mehr zusätzlich zugeführten Strahlungswärme durch die Krümmer, abnehmen.
Also, um es richtig zu verstehen, würde ein hitzeschutzband den motor thermisch entlasten?...
Auch wenn das Mass dessen in der Praxis minimal sein wird, es schwierig würde dies auch "in sich darin äussernden" Werten "sehen" zu können, rechnerisch, ja.
Aber die Auspufftöpfe würden im Gegenzug heißer werden?

Benutzeravatar

Themenverfasser
Froschauge
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 15:44
Wohnort: düsseldorf
Motorrad: 97er honda nx 650 dominator RD08, 01er triumph bonneville 790
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

Beitrag von Froschauge » Mi 10. Jul 2019, 09:17

steffen hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 08:29
langer hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 23:02
Froschauge hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 21:12


Also, um es richtig zu verstehen, würde ein hitzeschutzband den motor thermisch entlasten?...
Auch wenn das Mass dessen in der Praxis minimal sein wird, es schwierig würde dies auch "in sich darin äussernden" Werten "sehen" zu können, rechnerisch, ja.
Aber die Auspufftöpfe würden im Gegenzug heißer werden?
Hmmm....muss ma schauen wie weit der arrow von der seitenverkleidung entfernt ist, nicht dass da was andängt zu brutzeln :shock:
Triumph..seperate the men from the boys!

Benutzeravatar

alpe650
Domi-Fahrer
Beiträge: 227
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 19:32
Wohnort: 72505 Hausen a.A.
Motorrad: NX 650
Suzuki Intruder VS 1400
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Hitzeschutzband für die Krümmer?

Beitrag von alpe650 » Mi 10. Jul 2019, 20:53

Hallo Froschauge.
Tip vom Grobschlosser, Schraube ausbohren und Gewinde nachschneiden.
Funktioniert .
Gruss Peter K

Antworten