Honda 650 KGM Baujahr 91

Hier kann jeder seine Domi, SLR, FMX, CRF vorstellen.
Benutzeravatar

jakobjogger
Domi-Superprofi
Beiträge: 1115
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 06:34
Wohnort: Soest
Motorrad: Harley Davidson XR1200
Harley Davidson e-glide
Honda cb650sc
Ural EFI Sportsman
Kontaktdaten:

Re: Honda 650 KGM Baujahr 91

Beitrag von jakobjogger » Do 15. Aug 2019, 10:08

hanspumpel hat geschrieben:
Do 15. Aug 2019, 10:02
jakobjogger hat geschrieben:
Do 15. Aug 2019, 09:52
dieCobra hat geschrieben:
Do 15. Aug 2019, 09:15
Spiegel, Blinker, Nummernschild ist klar obligatorisch. Muss sein.
Mit geht es um den Auspuff, Rahmenumbau, Räder, Luffi, Sitzbank, am Heck ist ja offensichtlich geschweißt worden.

Grüße
Andi
Bis auf den Lufi wüsste ich jetzt mal nicht, wo es da Probleme geben sollte. Gut, vorne ohne Schutzblech ist auch noch problematisch. Aber sonst?
Was ist denn nicht gut am Lufi? Muss doch nur Luft filtern. Hat doch nicht mit Sicherheit zu tun?
Lärm ist das Problem. Meines Wissens bekommt man diese Form der Luftansaugung nicht mehr eingetragen, da sich das Ansauggeräusch erhöht. Aber vielleicht gibt es noch irgendwo einen TÜVer, der sowas einträgt.

Benutzeravatar

Themenverfasser
hanspumpel
Domi-Freund
Beiträge: 57
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650 und bald XV1000
Kontaktdaten:

Re: Honda 650 KGM Baujahr 91

Beitrag von hanspumpel » Do 15. Aug 2019, 10:19

Das ist halt die Sache. Irgendwann ab 95 oder so steht auch bei uns auf den Rahmenplaketten die maximal zulässige Geräuschentwicklung und wenn du da drüber kommst kann es ärger geben. Bei älteren Mopeds gilt halt Lärmbelästigung (100 db oder so).
Obwohl. Ein Freund fährt eine 900er Triumph von 2003 mit Edelstahlrohren an den Krümmen. Jeden Tag durch Eupen an der Polizei vorbei und hat bis jetzt noch nie Probleme gehabt.
Wenn ich einen Computer brauche, setz' ich mich an den Schreibtisch und nicht auf's Motorrad.

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2690
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Honda 650 KGM Baujahr 91

Beitrag von Andreas_NRW » Do 15. Aug 2019, 12:40

@Gunnar: schoneinmal an eine Suzuki VX800 gedacht?
Der kleine Intruder-Motor im Strassentrimm ....

Benutzeravatar

Themenverfasser
hanspumpel
Domi-Freund
Beiträge: 57
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650 und bald XV1000
Kontaktdaten:

Re: Honda 650 KGM Baujahr 91

Beitrag von hanspumpel » Do 15. Aug 2019, 14:18

Wasserkühlung, Benzinpumpe, relativ hoher Benzinverbrauch.
Ausserdem Finde ich die VX ein wenig Langweilig.
Mit den XV Motoren kann man auch viel mehr. Da lässt sich beinahe alles zwischen 1980 und 2006 untereinander austauschen.
Ausserdem hat die VX, wenn ich das jetzt gut im Kopf habe, nur 50 PS
Aber Trotzdem danke für den Tipp
Wenn ich einen Computer brauche, setz' ich mich an den Schreibtisch und nicht auf's Motorrad.

Benutzeravatar

ujr56
Domi-Spezialist
Beiträge: 448
Registriert: So 26. Mär 2017, 06:53
Wohnort: Berlin (Bundeswichtelhauptstadt)
Motorrad: CX 500, CB SevenFifty, NX 650 RD02 von 93
Kontaktdaten:

Re: Honda 650 KGM Baujahr 91

Beitrag von ujr56 » Do 15. Aug 2019, 16:25

Mach Du nur dein Ding Gunnar,...
machen nämlich andere hier auch,...
selbst wenn sie es Dir ausreden wollen :lol:

Ich verstehe deine Beweggründe und bin emotional dabei ;)

Greets aus der BWH
Uwe
"Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen."
J.W.v.Goethe

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2775
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Honda 650 KGM Baujahr 91

Beitrag von dieCobra » Do 15. Aug 2019, 16:47

Ansauggeräusch....so ein Offener is doch ein bissele lauter.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Themenverfasser
hanspumpel
Domi-Freund
Beiträge: 57
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650 und bald XV1000
Kontaktdaten:

Re: Honda 650 KGM Baujahr 91

Beitrag von hanspumpel » Do 15. Aug 2019, 17:51

Ich weiss, das ist ja auch einer der Gründe warum heutzutage (sprich letzte 25 Jahre) Die Luftfilterhäuser immer grösser werden und unter den Tank wandern.
Und dabei schlürft so ein offener Lufi so schön.
Das Problem das ich hier vor allen sehe, ist dass das Ding zu viel Luft bekommt, zu mager verbrennt, zu heiss wird (wegen auch ohne Verkleidung und so) und also zu schnell kaputt geht. Alles so aufeinander abzustimmen dass es nicht nur scharf aussieht, sondern auch gut läuft ist nicht so einfach.
Bei dem Ding auf dem Foto bin ich mir nicht sicher dass der Weg vom Lufi zum Ende des Auspuffs richtig ist.
LG,
Gunnar
Wenn ich einen Computer brauche, setz' ich mich an den Schreibtisch und nicht auf's Motorrad.

Antworten