Es wird ihn auch für nächstes Jahr geben => Domiforum Wandkalender 2020

Felgen, Speichen reinigen

Schraubertips und -tricks, sowie alles was sonst nirgends reinpasst.
Benutzeravatar

Themenverfasser
NX>1
Domi-Freund
Beiträge: 50
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 08:51
Wohnort: Grainau
Motorrad: RD08 Bj. 97
Kontaktdaten:

Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von NX>1 » Fr 8. Nov 2019, 01:11

Möchte meine kürzlich erworbenen Räder aufarbeiten, sowohl optisch, wie auch technisch!
Wo bestelle ich denn am besten, welchen Radlagersatz.
Vorne und hinten.

Habe mit der Such Funktion nach Möglichkeiten gesucht Felgen und Speichen zu putzen, bin bis jetzt nur auf die Cola mit Alufolie Methode gestoßen.
Bin mir aber sicher da hat der eine oder andere noch gute Tricks auf Lager.
Mit Schleifflies geht zwar alles ganz gut weg, habe aber Angst den Chrom der Speichen zu verkratzen, damit sie nachher noch schneller wieder rosten.
Die Nippel sind auch ganz schön hartnäckig!
Dann bin ich mal gespannt was alles kommt an Methoden und Techniken!

Gruß Erich


Xrvsiro
Domi-Fan
Beiträge: 47
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 22:22
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von Xrvsiro » Fr 8. Nov 2019, 08:17

Hab grad all balls lagersätze verbaut,günstig und mit dichtringen.

Autosol polierpaste,edelstahl,chrom,alu.

Nur aufpassen bei gold eloxierten felgen,wenn man lang genug reibt hat man silberne ;)

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2898
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von dieCobra » Fr 8. Nov 2019, 11:42

All Balls bei BTS.
Zum polieren nehme ich immer Bindulin Silberblitz.
IMG_20190106_123103.jpg
IMG_20180223_163906.jpg
Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Themenverfasser
NX>1
Domi-Freund
Beiträge: 50
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 08:51
Wohnort: Grainau
Motorrad: RD08 Bj. 97
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von NX>1 » Fr 8. Nov 2019, 11:45

:shock: :shock: :shock:

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2898
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von dieCobra » Fr 8. Nov 2019, 16:03

Nicht gut?

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 2180
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von Mehrheit » Fr 8. Nov 2019, 16:05

Wir sind geblendet :-)

Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Fahrer
Beiträge: 171
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650 und bald XV1000
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von hanspumpel » Fr 8. Nov 2019, 16:51

Die Ventilkappen sind sehr schön und die Idee einer 2 Zylinder 1300 ccm Domi ist auch nicht schlecht.
Wenn ich einen Computer brauche, setz' ich mich an den Schreibtisch und nicht auf's Motorrad.

Benutzeravatar

Themenverfasser
NX>1
Domi-Freund
Beiträge: 50
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 08:51
Wohnort: Grainau
Motorrad: RD08 Bj. 97
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von NX>1 » Fr 8. Nov 2019, 18:15

@ Andi
Doch natürlich, Ergebnis is erste Sahne!

Denke mal da war eine Maschine im Spiel!?
Is halt für die Speichen kaum möglich, aber zumindest eine gute Herausforderung, ein ähnliches Ergebnis zu erzielen.

Sonst keiner Speichen poliert?

Gruß Erich

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Spezialist
Beiträge: 290
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von Enola Gay » Fr 8. Nov 2019, 18:58

NX>1 hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 18:15
@ Andi
Doch natürlich, Ergebnis is erste Sahne!

Denke mal da war eine Maschine im Spiel!?
Is halt für die Speichen kaum möglich, aber zumindest eine gute Herausforderung, ein ähnliches Ergebnis zu erzielen.

Sonst keiner Speichen poliert?

Gruß Erich
Hallo Erich;

ich habe in der Vergangenheit meine Räder zur 'Grundreinigung' immer 'ausgespeicht' dann die Speichen und die Felge poliert - und anschließend neu eingespeicht, das ist ein Arbeits-Aufwand von knapp einem Tag pro Rad (im Rentner-Tempo) - anschließend ist aber wie 'Neu'.
Vor allem sind die Speichen-Nippel frisch gefettet und bleiben die nächsten Jahre hin 'drehbar';

mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2898
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von dieCobra » Fr 8. Nov 2019, 19:58

Enola Gay hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 18:58
NX>1 hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 18:15
@ Andi
Doch natürlich, Ergebnis is erste Sahne!

Denke mal da war eine Maschine im Spiel!?
Is halt für die Speichen kaum möglich, aber zumindest eine gute Herausforderung, ein ähnliches Ergebnis zu erzielen.

Sonst keiner Speichen poliert?

Gruß Erich
Hallo Erich;

ich habe in der Vergangenheit meine Räder zur 'Grundreinigung' immer 'ausgespeicht' dann die Speichen und die Felge poliert - und anschließend neu eingespeicht, das ist ein Arbeits-Aufwand von knapp einem Tag pro Rad (im Rentner-Tempo) - anschließend ist aber wie 'Neu'.
Vor allem sind die Speichen-Nippel frisch gefettet und bleiben die nächsten Jahre hin 'drehbar';

mfG. Herbert
Falls noch die Möglichkeit der <Ausspeichung> gegeben ist. :evil:
Ansonsten hilft nur noch der Bolzenschneider. Geht auch schneller als <Auspeichen mit Nippel>. :lol:
Und dann kommen Edelstahlspeichen rein. Da brauchst Du nie wieder polieren.
DieCobra12 (2).jpg
Grüße
Andi
Ach übrigens, die Ventilkappen sind nur mit einem kleinem Proxxon Schleifer ein bisschen nachpoliert worden, der grobe Dreck mit der Hand.
Bindulin poliert nicht nur, hat auch ein Reinigunsmittel drin.
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2898
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von dieCobra » Fr 8. Nov 2019, 20:02

Die Speichen sind aus dem Geschäft, wo Andreas NRW auch die Felgen machen lassen hat.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Spezialist
Beiträge: 290
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von Enola Gay » Fr 8. Nov 2019, 20:25

Falls noch die Möglichkeit der <Ausspeichung> gegeben ist. :evil:
Ansonsten hilft nur noch der Bolzenschneider. Geht auch schneller als <Auspeichen mit Nippel>. :lol:
Und dann kommen Edelstahlspeichen rein. Da brauchst Du nie wieder polieren.
Andi - wenn Du mal selber Einspeichen würdest - und so, wie das früher üblich war, die Gewinde vor dem aufschrauben der Speichennippel einfetten würdest, dann lassen sich diese einige Jahre lang Problemlos drehen. Wenn das natürlich jemand 'nach_Zeit' machen muss, dann geht das einfetten der Gewinde oftmals 'vergessen'.
Übrigens - auch Edelstahl-Speichen brauchen Pflege, sonst werden sie 'matt' - deine Mopeds sehen allerdings nicht so aus, als ob Du jemals damit zum Elefanten-Treffen gefahren wärst ;).
Da lässt sich die Pflege dann auch vernachlässigen 8-);

mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2898
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von dieCobra » Fr 8. Nov 2019, 22:42

Enola Gay hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 20:25
Falls noch die Möglichkeit der <Ausspeichung> gegeben ist. :evil:
Ansonsten hilft nur noch der Bolzenschneider. Geht auch schneller als <Auspeichen mit Nippel>. :lol:
Und dann kommen Edelstahlspeichen rein. Da brauchst Du nie wieder polieren.
Andi - wenn Du mal selber Einspeichen würdest - und so, wie das früher üblich war, die Gewinde vor dem aufschrauben der Speichennippel einfetten würdest, dann lassen sich diese einige Jahre lang Problemlos drehen. Wenn das natürlich jemand 'nach_Zeit' machen muss, dann geht das einfetten der Gewinde oftmals 'vergessen'.
Übrigens - auch Edelstahl-Speichen brauchen Pflege, sonst werden sie 'matt' - deine Mopeds sehen allerdings nicht so aus, als ob Du jemals damit zum Elefanten-Treffen gefahren wärst ;).
Da lässt sich die Pflege dann auch vernachlässigen 8-);

mfG. Herbert
wieso <mal würdest>???? die Edelstahlspeichen die ich eingespeicht habe, und zwar bei allen Domis die ich besitze, haben Fett an den Nippeln.
Ich heiße ja nicht Honda. Bei allen ausgespeichten (mit dem Bolzenschneider) Rädern handelt es sich um originale Hondaspeichen. :evil:
Da hilft auch kein Putzen.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2898
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von dieCobra » Fr 8. Nov 2019, 22:50

Elefantentreffen?
Natürlich fahre ich auch im Winter. Aber ohne Streusalz, bin doch meinen Möppis nicht böse. Den Edelstahlspeichen würde das nichts ausmachen, aber dem Rest an Aluteilen am Möppi.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Themenverfasser
NX>1
Domi-Freund
Beiträge: 50
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 08:51
Wohnort: Grainau
Motorrad: RD08 Bj. 97
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von NX>1 » Sa 9. Nov 2019, 07:25

Herzlichen Glückwunsch Herbert,
Da hast Du Fähigkeiten von dehnen kann ich nur träumen.
Ausspeichen würde ich noch hinkriegen, aber dann könnte ich damit zum Alteisencontainer fahren. :lol:
Is natürlich die beste aller Methoden das ganze in neuwertigen Zustand zu bringen, aber daß kann ich leider nicht!
Die Räder neu einspeichen lassen mit Edelstahl, wird wohl meine finanziellen Möglichkeiten überschreiten!
Da bleibt nur putzen so wie sie sind.

Gruß Erich

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2898
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von dieCobra » Sa 9. Nov 2019, 09:25

Ist keine Kunst, das Einspeichen. Man muss nur einen Richtbock/Zentrierständer haben.
Und die Edelstahlspeichen kosten die Hälfte als originale Hondastahlspeichen.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 2180
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von Mehrheit » Sa 9. Nov 2019, 09:46

Ich geb zu, dass ich die Speichen meiner Domi EINMAL mit Ako-Pads gereinigt habe.
Da ich die Domi dann später verkauft habe, kann ich nicht sagen, ob es den Speichen geschadet hat.
Mir ist erstmal NX aufgefallen, außer dass sie schön sauber waren :-)

LG Sylvia

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Spezialist
Beiträge: 290
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von Enola Gay » Sa 9. Nov 2019, 11:46

NX>1 hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 07:25
Herzlichen Glückwunsch Herbert,
Da hast Du Fähigkeiten von dehnen kann ich nur träumen.
Ausspeichen würde ich noch hinkriegen, aber dann könnte ich damit zum Alteisencontainer fahren. :lol:
Is natürlich die beste aller Methoden das ganze in neuwertigen Zustand zu bringen, aber daß kann ich leider nicht!
Die Räder neu einspeichen lassen mit Edelstahl, wird wohl meine finanziellen Möglichkeiten überschreiten!
Da bleibt nur putzen so wie sie sind.

Gruß Erich
Hallo Erich;

Andi hat recht, neue Edelstahl-Speichen gibt es schon relativ 'Günstig' - und Einspeichen kannst Du selbst, deine Zeit kostet erstmal nichts (!) Falls es beim ersten mal nicht klappt, dann lässt sich das beliebig oft wiederholen 8-). Die eigentliche Kunst ist zum Schluß das 'Zentrieren' - aber auch das ist eine reine Übungssache.
Schau mal hier, viewtopic.php?f=16&t=637&start=250 Büro-Kauffrau hat innerhalb von 4 Rädern das Einspeichen erlernt (sorry Petra, wenn ich die falsche Berufsbezeichnung gewählt habe ;)).
Falls Du dich 'rantraust' - dann fange mit dem Vorderrad an - je größer die Felge bzw. je länger die Speichen sind, um so einfacher geht es.

Wenn Du dir das Zentrieren nicht zutraust, dann kannst Du mit den neu eingespeichten Rädern zu einer Radspannerei oder einem Motorrad-Händler gehen und die Räder dann dort zentrieren lassen (aber versuch es ruhig einmal selbst) - es tut nur beim ersten mal weh ;).

@ Andi - so ein 'Zentrier-Ständer' wäre doch mal eine schöne Schweiß-Übung ;) und ich könnte mir vorstellen, dass der ein- od. andere hier im Forum sich so ein Teil zulegen würde ...

schönes WE - Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

Themenverfasser
NX>1
Domi-Freund
Beiträge: 50
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 08:51
Wohnort: Grainau
Motorrad: RD08 Bj. 97
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von NX>1 » Sa 9. Nov 2019, 14:19

OKAY,
Ich korrigiere meine Aussage in sofern daß ich die Speichen vielleicht wieder einspeichen könnte, aber zentrieren geht nicht.
Kein Ständer, und zu viel Angst vorm Höhenschlag.
Einen Händler bei uns zufinden, der auch noch zentrieren kann Stelle ich mir schwierig vor.
Bin da echt eigen, sollte nicht nur gemacht sein, sondern auch technisch einwandfrei!
Da werde ich jetzt erstmal überlegen wie es weiter geht!

Danke soweit
Gruß Erich

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2898
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von dieCobra » Sa 9. Nov 2019, 17:20

Enola Gay hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 11:46

@ Andi - so ein 'Zentrier-Ständer' wäre doch mal eine schöne Schweiß-Übung ;) und ich könnte mir vorstellen, dass der ein- od. andere hier im Forum sich so ein Teil zulegen würde ...

schönes WE - Herbert[/size]
Natürlich, durchaus möglich, Kugellager hätte ich noch. Müsste nur passende Silberstahlwellen als Achsen bestellen.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

LC4_66
Domi-Fahrer
Beiträge: 243
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:14
Wohnort: 66903 Gries
Motorrad: NX 650 Bj. 93, 600 LC4 Bj. 89, CL 250 S Bj. 83, 620 Duke Bj. 96
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von LC4_66 » Sa 9. Nov 2019, 17:59

Dann mal nochmal zum Putzen. Reinige die Felgen und Speichen erstmal mit Petrolium oder Diesel. Danach mit Never-Dull polieren und schon siehts viel besser aus. Ist eine sche... Arbeit, aber wenn mans schön haben will hilfts. Es gibt auch Polierbänder, damit kommt man besser in die Ecken wo sich die Speichen kreuzen.
Gruß

Hans-Jürgen

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2898
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von dieCobra » Sa 9. Nov 2019, 19:27

Ich habe hier noch eine Dose never-gut abzugeben. Für 2,-€ und Porto.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Themenverfasser
NX>1
Domi-Freund
Beiträge: 50
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 08:51
Wohnort: Grainau
Motorrad: RD08 Bj. 97
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von NX>1 » So 10. Nov 2019, 11:02

Habe mich gerade in der Bucht nach Radlagersätzen umgesehen.
Is ja ein ganz schöner Irrgarten was die Bezeichnungen von den Bj. Angeht.
Einmal geht es von 88-93 dann wieder 94-2000, andere Anbieter geben daß gleiche Lager für
alle Bj. an, schwierig sich da zurecht zu finden.
Dachte bis jetzt die Räder passen für alle Bj., somit auch die Lager alle gleich.
Was gibt es für Möglichkeiten das Bj. fest zu stellen?
Verkauft wurden sie mir als Bj. 94, aber wer weiß ob daß stimmt.

gruß Erich

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 3850
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von steffen » So 10. Nov 2019, 11:08

NX>1 hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 11:02
Was gibt es für Möglichkeiten das Bj. fest zu stellen?
Verkauft wurden sie mir als Bj. 94, aber wer weiß ob daß stimmt.
Die Fahrgestellnummer und die Liste im Wiki helfen, das Baujahr zu bestimmen.
Wichtig sind die ersten sieben Stellen der Fahrgestellnummer.

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3014
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Felgen, Speichen reinigen

Beitrag von Andreas_NRW » So 10. Nov 2019, 11:39

Ich glaub die Fahrgestellnummer steht nicht auf den Felgen 🤔

Bin mir nicht sicher und LuckySeven steht ganz hinten in der Ecke....
Haben die Felgenbänder eine Teilenummer eingeprägt?
Dann könntest Du bei ZSFMotorrad.de über die Teile Listen "zurückverfolgen"
Vergleich doch dort mal die ET-Nummern für die Lager ...

Wenn Du Dich dort registrierst bekommst Du die Explosionszeichnungen für die DOMI's der verschiedenen Baujahre.

Schau auf die Lager Deiner Räder ist da eine Spezifikation oder mindestens Teilenummer drauf?

Antworten