Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650

Themenverfasser
Parofa
Domi-Fan
Beiträge: 42
Registriert: Do 27. Jul 2017, 11:27
Wohnort: Mannheim
Motorrad: Honda NX 650 Dominator RD02
Kontaktdaten:

Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Parofa » Mi 2. Mai 2018, 16:53

Helles Kerzenbild und stottern bei Vollgas hört sich aber schon nach zu geringer Benzinversorgung an. Zum annähern würde ich die 145 Düse drin lassen und die Gemisch-schraube in 0,5er Schritten weiter herausdrehen und testen. Die Vergaser reagieren anscheinend oft unterschiedlich auf die Einstellungen.
Läuft genügend Benzin durch den Schlauch oder sind eventuell Verschmutzungen im Filter des Benzinhahns?

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1541
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Andreas_NRW » Mi 2. Mai 2018, 18:12

Die Gemisch-Schraube beim Serien Vergaser ist eigentlich nur für den Leerlauf!
Schaut mal den Filter im Benzinhahn an ...
.
Was für ein Luftfilter ist verbaut?
Wie alt ist der?
.
Der Gleichdruckvergaser der DOMI reagiert sehr empfindlich auf "Luftmangel"..

Benutzeravatar

Honda Fan
Domi-Fan
Beiträge: 26
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:45
Wohnort: Schleswig - Holstein
Motorrad: Honda CBf 1000
Dominator RD 08 Bj 97
Kontaktdaten:

Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Honda Fan » Mi 2. Mai 2018, 19:32

Moin
Danke für die Info
Benzinfilter im Tank haben wir nicht kontrolliert weil der Tank rostfrei ist und der Luftfilter ist neu vom Polo Zubehör Versand kein K u. N

Benutzeravatar

Honda Fan
Domi-Fan
Beiträge: 26
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:45
Wohnort: Schleswig - Holstein
Motorrad: Honda CBf 1000
Dominator RD 08 Bj 97
Kontaktdaten:

Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Honda Fan » Mi 2. Mai 2018, 19:40

Moin Moin
Bin ein neuer TN aus Schleswig-Holstein mit einer 97 RD 08 mit 23 Tsd Km auf der Uhr. Neu erstanden im Herbst letzten Jahres . Die Maschine hat fast 10 Jahre gestanden
und im Winter haben wir ein geschraubt. Unter anderem den Vergaser gereinigt und komplett neu bedüst und den Ansaugstutzen ebenfalls erneuert.
Läuft auch recht gut , hat aber im oberen Drehzahlbereich ein Leistungsverlust wie bei auf Reserve schalten.
Im Vergaser ist die Originalbedüsung bei hellem Kerzenbild. Versuche mit 152 HD liefen schlecht. Luftfilter ist von Polo.
Gruß aus dem hohen Norden

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1541
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Andreas_NRW » Mi 2. Mai 2018, 20:19

Sorry bin nicht ganz moderationsfest...
So steht jetzt leider die Frage nach den ersten Antworten
🤷🏻‍♂️🤷🏻‍♂️

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1770
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von dieCobra » Mi 2. Mai 2018, 21:16

Honda Fan hat geschrieben:
Mi 2. Mai 2018, 19:40
Moin Moin
Bin ein neuer TN aus Schleswig-Holstein mit einer 97 RD 08 mit 23 Tsd Km auf der Uhr. Neu erstanden im Herbst letzten Jahres . Die Maschine hat fast 10 Jahre gestanden
und im Winter haben wir ein geschraubt. Unter anderem den Vergaser gereinigt und komplett neu bedüst und den Ansaugstutzen ebenfalls erneuert.
Läuft auch recht gut , hat aber im oberen Drehzahlbereich ein Leistungsverlust wie bei auf Reserve schalten.
Im Vergaser ist die Originalbedüsung bei hellem Kerzenbild. Versuche mit 152 HD liefen schlecht. Luftfilter ist von Polo.
Gruß aus dem hohen Norden
Wie gereinigt?

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1001
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Erligheim
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Honda NX 650 RD08 Scrambler
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Saruman » Mi 2. Mai 2018, 22:09

Da haben wir m.M. nach wieder mehrere Faktoren. Sieb im Tank, Benzinhahn nach langer Standzeit verschimoddert, Vergaser wirklich sauber, alles richtig und dicht zusammen gebaut, Zündung?
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....

Benutzeravatar

Honda Fan
Domi-Fan
Beiträge: 26
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:45
Wohnort: Schleswig - Holstein
Motorrad: Honda CBf 1000
Dominator RD 08 Bj 97
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Honda Fan » Do 3. Mai 2018, 19:42

Hallo
Wenn der Tank etwas leerer ist werde ich das Sieb auch mal konntrollieren.
Vergaser ist sehr sauber und wir haben schon eine größere düse versucht ( 152 ) aber damit lief sie sehr schlecht. Da kamen die Aussetzer schon ab etwa 5000 Touren.
Jetzt bricht sie bei etwa 6000 Touren und bockt wie Benzinmangel. Habe jetzt aber festgestellt , das ich den Fehler auch im Leerlauf auslösen kann. Dreht bis 6000 und springt dann
zwischen 4 und 6000 Touren hin und her. Zündkerze ist neu und Kabel machen einen unversehrten Eindruck.

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, Triumph Tiger 900 T400, Yamaha XJ 600 4LX Bj 94
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Büds » Do 3. Mai 2018, 19:57

Hast du schon mal die Zündspule kontrolliert, ob das Massekabel noch richtig fest ist?
Gruß Andreas
Schön war`s! Wo fahr´n wir als nächstes hin? :D

Benutzeravatar

Honda Fan
Domi-Fan
Beiträge: 26
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:45
Wohnort: Schleswig - Holstein
Motorrad: Honda CBf 1000
Dominator RD 08 Bj 97
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Honda Fan » Do 3. Mai 2018, 20:12

Da werde ich mal nachschauen.
Macht die Zündanlage bekannterweise diese Probleme ?

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, Triumph Tiger 900 T400, Yamaha XJ 600 4LX Bj 94
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Büds » Do 3. Mai 2018, 20:44

Bei mir hat sich die Schraube mit dem Massekabel mal losvibriert, da waren die Symptome ähnlich.
Gruß
Schön war`s! Wo fahr´n wir als nächstes hin? :D

Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1001
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Erligheim
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Honda NX 650 RD08 Scrambler
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Saruman » Do 3. Mai 2018, 21:57

Das dachte ich auch. Weniger ein defekt in der Zündung, eher irgendwo ein Wackler, der nur bei bestimmten Vibrationen auftritt.
Das Sieb am Benzinhahn war bei mir auch Mal zu. Da lief sie aber bei kurzem Gasgeben normal, nur bei 120-130km/h begann sie nach 2km zu stottern.
Sehr schwer zu sagen woran es liegt. Aber dir bleibt nur das Ausschlussverfahren.
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1770
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von dieCobra » Do 3. Mai 2018, 22:14

Die CDI geht auch mal seltsame Wege.......

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Honda Fan
Domi-Fan
Beiträge: 26
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:45
Wohnort: Schleswig - Holstein
Motorrad: Honda CBf 1000
Dominator RD 08 Bj 97
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Honda Fan » Mi 9. Mai 2018, 14:35

So
Nochmal alles probiert
Tank und Filter sauber
Vergaser nochmal gereinigt
Problem weiterhin keine volle Beschleunigung möglich sie bricht ab 6000 Touren ab wie bei Benzinmangel und setzt ab 4500 wieder ein.
Im Leerlauf ist es reproduzierbar Drehzahl springt zwischen 4500 und 6000 hin und her .
Doch vielleicht ein Zündproblem ?
Bedüsung ist original 145 und 50 .
Vielleicht noch jemand eine Idee ?
Mit bestem Gruß

Benutzeravatar

Heizschnucke
Domi-Fahrer
Beiträge: 207
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 23:00
Wohnort: 21449 Radbruch
Motorrad: 2 x NX 650 RD02, 1991. XR 650L 1993, XT600 47N.
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Heizschnucke » Mi 9. Mai 2018, 14:44

Klingt für mich auch wie CDI


Gruß
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen. "Walter Röhrl"

Benutzeravatar

Honda Fan
Domi-Fan
Beiträge: 26
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:45
Wohnort: Schleswig - Holstein
Motorrad: Honda CBf 1000
Dominator RD 08 Bj 97
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Honda Fan » Mi 9. Mai 2018, 14:52

Wo kauft man am besten eine neue CDI oder vielleicht jemand noch eine erstmal zum testen ?

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1194
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von langer » Mi 9. Mai 2018, 18:18

Schon den Gang des Gleichdruckkolben und dessen Membrane geprüft ?

Den Spritpegel auch prüfen.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1770
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von dieCobra » Mi 9. Mai 2018, 19:03

dieCobra hat geschrieben:
Mi 2. Mai 2018, 21:16
Honda Fan hat geschrieben:
Mi 2. Mai 2018, 19:40
Moin Moin
Bin ein neuer TN aus Schleswig-Holstein mit einer 97 RD 08 mit 23 Tsd Km auf der Uhr. Neu erstanden im Herbst letzten Jahres . Die Maschine hat fast 10 Jahre gestanden
und im Winter haben wir ein geschraubt. Unter anderem den Vergaser gereinigt und komplett neu bedüst und den Ansaugstutzen ebenfalls erneuert.
Läuft auch recht gut , hat aber im oberen Drehzahlbereich ein Leistungsverlust wie bei auf Reserve schalten.
Im Vergaser ist die Originalbedüsung bei hellem Kerzenbild. Versuche mit 152 HD liefen schlecht. Luftfilter ist von Polo.
Gruß aus dem hohen Norden
Wie gereinigt?

Grüße
Andi
Die Frage ist immer noch nicht beantwortet.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Honda Fan
Domi-Fan
Beiträge: 26
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:45
Wohnort: Schleswig - Holstein
Motorrad: Honda CBf 1000
Dominator RD 08 Bj 97
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Honda Fan » Mi 9. Mai 2018, 22:59

Der Kolben geht ganz leicht hoch zu schieben.
Der Vergaser ist blitzeblank alles mit Benzin gepinselt und mehrfach mit Druckluft alles ausgepustet.
Ein 152 HD hatte ich auch ausprobiert , aber gefühlt insgesamt schlechter

Benutzeravatar

Honda Fan
Domi-Fan
Beiträge: 26
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:45
Wohnort: Schleswig - Holstein
Motorrad: Honda CBf 1000
Dominator RD 08 Bj 97
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Honda Fan » Mi 9. Mai 2018, 22:59

Wie prüft man den Spritpegel ?

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1194
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von langer » Mi 9. Mai 2018, 23:41

Was ist mit der Membrane des Gleichdruckkolben ?
Honda Fan hat geschrieben:
Mi 9. Mai 2018, 22:59
Wie prüft man den Spritpegel ?
Indem du den bestehenden Schlauch vom Entleerungs/Überlaufstutzen (der unter der Schwimmerkammer, senkrecht nach unten) temporär abziehst
und einen durchsichtigen PVC Schlauch aufsteckst welcher in einem Bogen neben dem Vergaser (rechts der Schwimmerkammer) wieder nach oben geht.
Schlauch oben offen irgendwo festbinden/klemmen.
Auf meiner Website gibt es ein Bild und eine Erklärung (wobei sich diese auf eine dauerhafte Installation dieser Methode bezieht).

Zum Messvorgang die Ablasschraube eine halbe Umdrehung öffnen, währenddessen so stehen lassen.
Wenn die Domi absolut senkrecht !! steht (also nicht bei Seitenständer-schräge) muss der Pegel exakt an der Dichtfläche Schwimmerkammerdeckel zu Vergaser stehen.
Toleranz max 2 mm unterhalb, 1 mm oberhalb der Dichtfläche.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

Honda Fan
Domi-Fan
Beiträge: 26
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:45
Wohnort: Schleswig - Holstein
Motorrad: Honda CBf 1000
Dominator RD 08 Bj 97
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Honda Fan » Do 10. Mai 2018, 08:19

Okay
Prinzip wie bei der Schlauchwaage , verstanden

Was macht man wenn die Messung ausserhalb der Differenz ist ?
Schwimmerkammerventil habe ich erneuert.

Gruß aus dem hohen Norden und einen schönen Vatertag

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1194
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von langer » Do 10. Mai 2018, 08:33

Wenn du Pech hast ist der Schwimmer zu ersetzen.
Kommt bei diesem Keihin aber sehr selten vor. (Wenn nicht undicht kann man meist doch abstimmen, Gewicht, Auflage).
Falls... auch wenn "neu" zuerst das Ventil prüfen. Da gab es schon welche von dubioser Herkunft die optisch auf den ersten Blick wie Original erschienen aber nicht korrekt Masshaltig waren (Gummikegel taugte auch nichts, sind nicht 100pro dicht).
Dann die Aufhängung und Betätigung prüfen.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1194
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von langer » Do 10. Mai 2018, 08:37

Hatte schonmal nachgefragt; was ist mit der Gleichdruckmembrane ?
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

Honda Fan
Domi-Fan
Beiträge: 26
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:45
Wohnort: Schleswig - Holstein
Motorrad: Honda CBf 1000
Dominator RD 08 Bj 97
Kontaktdaten:

Re: Stottern und Leistungsverlust bei hoher Drehzahl

Beitrag von Honda Fan » Do 10. Mai 2018, 09:47

Membrane scheint okay zu sein. Beim Halten gegen Licht ist keine Beschädigung zu erkennen. Der Kolben läßt sich Butterweich nach oben schieben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste