Dominator goes Rallye

Zeig her Deinen Domi-Umbau!

Moderator: Domitreffen

Benutzeravatar

LC4_66
Domi-Profi
Beiträge: 570
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:14
Wohnort: 66903 Gries
Motorrad: NX 650 Bj. 92, 600 LC4 Bj. 89, CL 250 S Bj. 83, 620 Duke Bj. 96
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von LC4_66 »

Der Isolator (Ansaugstutzen) der RD02 hat 70mm (grade nachgemessen)
Gruß

Hans-Jürgen
Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1868
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Meßstetten
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von Saruman »

Man sollte ein paar Bilder der Teile haben. Der Luftfilterkasten hat schließlich auch Unterschiede. Vielleicht ist da alles irgendwie durcheinander.
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....
Benutzeravatar

Verfasser
RD07EXC
Domi-Freund
Beiträge: 58
Registriert: Fr 27. Jan 2023, 09:19
Wohnort: Lüneburg
Motorrad: Africa Twin RD07, KTM 350 EXCF, Domi RD02
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von RD07EXC »

Ok, dann hatte ich nen falsches Maß im Kopf. Also Isolator 70mm bei RD02 ist richtig. Bleibt also noch der Stutzen vom LuFikasten zum Vergaser. Der ist bei mir, wie gesagt, 45mm lang (s. Foto). Wenn das der von der RD08 sein sollte, kanns ja nicht passen. Foto vom LuFikasten auch anbei.
Bild
Bild
Bild
Bild
Beste Grüße, Stefan
Benutzeravatar

jakobjogger
Domi-Superprofi
Beiträge: 2853
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 06:34
Wohnort: Soest
Motorrad: Harley Davidson XR1200
Ural EFI Sportsman
Honda NX 650 "luckyseven"
BMW R 1250 GSA
Honda NX 650 Blaue Mauritius
Chang Jiang 750
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von jakobjogger »

Ohne jetzt bei mir gemessen zu haben sieht mir das aber schon nach RD02 aus. Es wird sich aber bestimmt noch einer mit einem Messwert melden.
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 7288
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von steffen »

Der Lufikasten ist der von der 88er. Das kann ich bestätigen. Der sieht bei meiner genauso aus.
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Insider
Beiträge: 5221
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von dieCobra »

langer hat geschrieben: Mo 1. Mai 2023, 09:31
Die Dauer der Ersatzteil-Versorgung unterliegt doch irgendwelchen Fristen ?
Den Sinn dahinter, dass es die weitverbreiteten normalen (ungedrosselten) nun nicht mehr geben soll, es die Drosselversionen davon aber noch gibt, verstehe ich nicht. :roll:
Ich denke mal, Honda wird so und soviele auf Lager gelegt haben und je nach Verbrauch sind die ungedrosselten jetzt alle.
Von den gedrosselten wurden noch nicht so viele verbraucht/verkauft. Also sind noch welche am Lager.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Insider
Beiträge: 5221
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von dieCobra »

RD07EXC hat geschrieben: Mo 1. Mai 2023, 20:17 Ok, dann hatte ich nen falsches Maß im Kopf. Also Isolator 70mm bei RD02 ist richtig. Bleibt also noch der Stutzen vom LuFikasten zum Vergaser. Der ist bei mir, wie gesagt, 45mm lang (s. Foto). Wenn das der von der RD08 sein sollte, kanns ja nicht passen. Foto vom LuFikasten auch anbei.
Bild
Bild
Bild
Bild
Das ist definitiv RD02. Der Luffikasten von der RD08 ist dreieckig.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Insider
Beiträge: 5221
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von dieCobra »

https://www.cmsnl.com/honda-nx650-domin ... 220man610/
So sieht ein RD08er aus.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

Verfasser
RD07EXC
Domi-Freund
Beiträge: 58
Registriert: Fr 27. Jan 2023, 09:19
Wohnort: Lüneburg
Motorrad: Africa Twin RD07, KTM 350 EXCF, Domi RD02
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von RD07EXC »

Der sieht ja ganz anders aus, auch der Luftansaugrüssel.
Wenn mir jetzt noch jemand bestätigt, das der Stutzen auch der Richtige, muss ich mal improvisieren.
Beste Grüße, Stefan
Benutzeravatar

Barniebutsch
Domi-Profi
Beiträge: 504
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 22:17
Wohnort: Freital
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Original 1994
Honda NX 650 RD08 Sumo 1995
Honda XR 600R 1993
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von Barniebutsch »

Also in dem Luftfilterkasten steckt der richtige Ansauggummi zwischen Vergaser und Luftfilter.

Die Teile (Isolator und Ansauggummi) von RD02 und RD08 kann man nicht untereinander tauschen und auch nicht miteinander kombinieren. Die Längen, Winkel und Durchmesser passen nicht. Habe ich alles schon mal ausprobiert.

Was ich nicht verstehe, ist der beschriebene Umstand, daß zwischen Luftfilterkasten und Zylinderkopf sozusagen der Abstand zu groß ist. Und bei korrekter Montage aller Gummiteile der Luftfilterkasten nicht nahe genug Richtung Motor montiert werden kann.

Bei mir ist das eher andersrum. Wenn der Vergaser ausgebaut wird, demontiere ich auch die 3 Schrauben vom Luftfilterkasten, drücke diesen nach hinten und bekomme so den Vergaser mitsamt Isolator gut ausgebaut. Beim Einbau muß ich dann den Luftfilterkasten ziemlich nach vorne drücken, um die Schrauben wieder in die Löcher zu bekommen.

Was die Telegabel angeht, so haben die XR 600 und die XR 650L zwar die gleiche Gabel auf dem Papier, aber unterschiedliche Vorderräder, Bremsscheiben und Bremssättel und unterschiedliche Abstände der Bremsscheibe zum Gabelholm. Außerdem ist die XR-Gabel 43 mm dick anstatt 41 mm bei der Domi, und ob die Gabelbrücken in den Domirahmen passen, weiß ich nicht. Die oberen Gabelbrücken der XR's haben auch wieder andere Halterungen für alles. Sind halt 3 verschiedene Motorräder, plug and play paßt da garnichts woanders rein.
Mikuni-Vergaser in der Domi? Der erledigt die gleiche Arbeit wie der originale Keihin. Mischt Benzin mit Luft. Kostet einen Haufen Geld, bringt keinerlei Mehrleistung. Wäre nur interessant, wenn mit dem Motorrad auch hoch gesprungen werden soll mit einer entsprechend harten Landung. Braucht auch einen dauerhaft festeren Zugriff am Gasgriff, weil die Federn straffer sind. Hatte ich mal in der Domi, habe ich nach einer Woche wieder ausgebaut. Außer 25% Mehrverbrauch war keine Mehrfahrleistung meßbar.

Meine Empfehlung: Für Rallye's zu fahren ist die XR, egal welche, die absolut bessere Wahl. Ist ein richtiges Sportmotorrad und wurde zu seiner Zeit auch in der WM eingesetzt. Fährt sich im Gelände ganz anders, viel leichter, unbeschwerter. Die Domi ist dagegen eher ein Straßenmotorrad im Enduro-Look, ein Kompromiß. Meine Erfahrung. Wiegt auch einen knappen Zentner mehr. Und man sitzt dauernd auf, wenn es schneller wird.

Ist aber Deine persönliche Entscheidung.
Gruß aus dem Erzgebirge

Bernd
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Insider
Beiträge: 5221
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von dieCobra »

RD07EXC hat geschrieben: Mo 1. Mai 2023, 21:51 Der sieht ja ganz anders aus, auch der Luftansaugrüssel.
Wenn mir jetzt noch jemand bestätigt, das der Stutzen auch der Richtige, muss ich mal improvisieren.
Auf deinen Fotos ist der Stutzen der richtige.
Passt auf jeden Fall in die 88er, mit dem langen Isolator.

Grüße
Andi

Ach, übrigens, den Mikuni kann man nur abgestimmt auf die Domi kaufen, damit er halbwegs funktioniert. so um die 400,- €.
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 4332
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von langer »

dieCobra hat geschrieben: Mo 1. Mai 2023, 20:59 ...
Ich denke mal, Honda wird so und soviele auf Lager gelegt haben und je nach Verbrauch sind die ungedrosselten jetzt alle.
Von den gedrosselten wurden noch nicht so viele verbraucht/verkauft. Also sind noch welche am Lager...
Klingt durch und durch logisch. Hätt ich auch drauf kommen können/sollen/müssen (grad anderes im Kopf, oder gar nix).
Grüsse langer 8-)
"Kunst muss es sein, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, schlechtem Material und beschleunigt mit VW...
Benutzeravatar

Verfasser
RD07EXC
Domi-Freund
Beiträge: 58
Registriert: Fr 27. Jan 2023, 09:19
Wohnort: Lüneburg
Motorrad: Africa Twin RD07, KTM 350 EXCF, Domi RD02
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von RD07EXC »

Na das sind doch mal klare Aussagen, vielen Dank! Dann werde ich nochmal etwas drücken und ziehen ;)
BTW - ich werde ohnehin erstmal den original Vergaser drin lassen.
Von nem guten Kumpel kann ich eine Marzochi Gabel incl. aller benötigten Teile (Gabelbrücken, Steuerkopfrohr, Lager, Vorderrad, Bremse...) bekommen. Die wirds wohl werden.
Natürlich wäre ne XR besser geeignet. Aber nach meinen (guten) Erfahrungen mit der Africa Twin, die ja eigentlich auch eher ein Straßenmopped im Endurolook ist und nochmal ca. 40kg (nach Umbau) mehr auf die Waage bringt als die Domi, ziehe ich das mit der Domi durch.
Aber als Erstes muss ich erstmal den Motor zum Laufen bringen... :)
Beste Grüße, Stefan
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Insider
Beiträge: 5221
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von dieCobra »

Wenns Probleme mit dem Vergaser gibt...... ;)

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

Verfasser
RD07EXC
Domi-Freund
Beiträge: 58
Registriert: Fr 27. Jan 2023, 09:19
Wohnort: Lüneburg
Motorrad: Africa Twin RD07, KTM 350 EXCF, Domi RD02
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von RD07EXC »

Ist klar 😃 Ich werde auf dich zurück kommen, hoffe aber, dass es nicht nötig ist ;)
Beste Grüße, Stefan
Benutzeravatar

Verfasser
RD07EXC
Domi-Freund
Beiträge: 58
Registriert: Fr 27. Jan 2023, 09:19
Wohnort: Lüneburg
Motorrad: Africa Twin RD07, KTM 350 EXCF, Domi RD02
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von RD07EXC »

Moin zusammen, habs nun endlich geschafft den Kabelbaum anzuschließen, mit allen Stromabnehmern. Hatte ihr noch ne neue Zündkerze und neues Öl gegönnt. Ein paar mal musste der Anlasser arbeiten und dann lief sie :D Auch alle Lampen etc. funktionierten. Bei DEM Kabelbaum hatte ich das Schlimmste befürchtet ;) Aber ich wurde positiv überrascht 8-)
Nun geht die Arbeit erst richtig los: Rahmen nackig machen und zusammen mit der Schwinge, Tank und "Geweih" zum Sandstrahlen. Danach Lackieren (Pulvern.) Der Kabelbaum braucht aber trotzdem in der Zwischenzeit ne Kur. Dann die Marzochi-Gabel, YSS Federbein, Boano Verkleidung, ..... Ich freu mich drauf :)
Beste Grüße, Stefan
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 4332
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von langer »

RD07EXC hat geschrieben: Sa 5. Aug 2023, 13:00 ...Nun geht die Arbeit erst richtig los: ...
Die Energie möcht ich noch einmal haben. :)
RD07EXC hat geschrieben: Sa 5. Aug 2023, 13:00 ...Der Kabelbaum braucht aber trotzdem in der Zwischenzeit ne Kur...
Je gewissenhafter du jetzt... desto weniger Ärger später, unterwegs...
Grüsse langer 8-)
"Kunst muss es sein, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, schlechtem Material und beschleunigt mit VW...
Benutzeravatar

Verfasser
RD07EXC
Domi-Freund
Beiträge: 58
Registriert: Fr 27. Jan 2023, 09:19
Wohnort: Lüneburg
Motorrad: Africa Twin RD07, KTM 350 EXCF, Domi RD02
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von RD07EXC »

Moin zusammen, und ich bin immer noch dabei :-)
Inzwischen wurde der Zylinder geschliffen (war wirklich nicht mehr schön) und nen neuer Kolben etc. ist drin. Wie auf dem Foto zu sehen ist er auch schon wieder zusammen gebaut (mit neuer Steuerkette, Dichtungen etc.). Nun stellt sich mir immer noch die Frage nach dem Ölschauschlauch. Inzwischen hatte ich aber schon ein paar Teile bei Nicecnc bestellt und angebaut (passen wirklich gut und sind sauber gearbeitet). Auch dieses "Banjo Bolt Oil Sight Glass" ( https://www.nicecnc.com/products/banjo- ... 0l-xr600r , Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=787WLr868dE ) Trotz des Videos, weiß ich noch nicht, ob dieses Teil den Ölschauschlauch ersetzt. Was sagen die Techniker dazu?
Bild
Beste Grüße, Stefan

Tolek
Domi-Superprofi
Beiträge: 2293
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 00:22
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von Tolek »

Das Teil habe ich auch Schbasshalber wegen.Wie soll das denn nen Ölstandsschlauch ersetzen :?:
Benutzeravatar

sergejt
Domi-Fahrer
Beiträge: 161
Registriert: Sa 28. Okt 2023, 12:59
Wohnort: 64367 Mühltal
Motorrad: Suzuki Bandit 1200 WVA9 2001
Suzuki Bandit 1200 WVCB 2005
Husquarna TE 610 1995
Honda NX 650 RD02 1992
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von sergejt »

RD07EXC hat geschrieben: So 21. Jan 2024, 13:23 Moin zusammen, und ich bin immer noch dabei :-)
Inzwischen wurde der Zylinder geschliffen (war wirklich nicht mehr schön) und nen neuer Kolben etc. ist drin. Wie auf dem Foto zu sehen ist er auch schon wieder zusammen gebaut (mit neuer Steuerkette, Dichtungen etc.). Nun stellt sich mir immer noch die Frage nach dem Ölschauschlauch. Inzwischen hatte ich aber schon ein paar Teile bei Nicecnc bestellt und angebaut (passen wirklich gut und sind sauber gearbeitet). Auch dieses "Banjo Bolt Oil Sight Glass" ( https://www.nicecnc.com/products/banjo- ... 0l-xr600r , Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=787WLr868dE ) Trotz des Videos, weiß ich noch nicht, ob dieses Teil den Ölschauschlauch ersetzt. Was sagen die Techniker dazu?
Bild
Servus Stefan, schick! Wäre super wenn du hier mehr & bessere Bilder von dem Schmuckstück reinstellst, sieht ja wirklich edel aus!!!!!
Das Schauglas zeigt dir nur das Öldruck da ist und entsprechend Öl zum Ventiltrieb gefördert wird. Als Ölstandsglas könntest du es höchstens verwenden wenn kein Öl zu sehen ist wenn der Motor läuft, dann wäre zu wenig drin :mrgreen:

Hast du mehr Bilder? 8-)
Beste Grüße
Sergej
Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Insider
Beiträge: 5719
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Stötten am Auerberg
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
XBR500
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von Andreas_NRW »

Die Artikelbeschreibung gibt es treffend wieder:

【Ensure Adequate Lubrication】Provide visual feedback of whether there is adequate lubrication especially after you change oil, rebuild engine, potentially trap air in your oil pump in the event of a crash, or starve your engine of oil.

Zur eigentlichen Ölstandskontrolle ist das definitiv NX.
Benutzeravatar

sergejt
Domi-Fahrer
Beiträge: 161
Registriert: Sa 28. Okt 2023, 12:59
Wohnort: 64367 Mühltal
Motorrad: Suzuki Bandit 1200 WVA9 2001
Suzuki Bandit 1200 WVCB 2005
Husquarna TE 610 1995
Honda NX 650 RD02 1992
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von sergejt »

Andreas_NRW hat geschrieben: So 21. Jan 2024, 16:35
Zur eigentlichen Ölstandskontrolle ist das definitiv NX.
Da wäre sowas hier oder ähnliches nötig:

http://nx650.nx250.de/albums/userpics/1 ... ot_row.jpg

Die dort im Forum (https://forum.nx250.de/viewtopic.php?t=51) benannten Rohrbögem gibt es auch noch (http://www.esska.de/esska_de_s/Schlauch ... 10170.html), habe mir die erst bestellt. Vorm Schweißen Zink abschleifen, aber ich glaube dein Rahmen ist schon lackiert/gepulvert.
Beste Grüße
Sergej
Benutzeravatar

Barniebutsch
Domi-Profi
Beiträge: 504
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 22:17
Wohnort: Freital
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Original 1994
Honda NX 650 RD08 Sumo 1995
Honda XR 600R 1993
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von Barniebutsch »

Solche Rohrbögen gibt es auch in Edelstahl.

https://www.ebay.de/itm/285318602602?ha ... R6DK2c6lYw

Läßt sich einfach besser schweißen. Wenn der Schlauch dazu schon da ist, auf die Größe achten. Bei diesem Artikel gibt der Verkäufer das Innenmaß an.
Zuletzt geändert von Barniebutsch am So 21. Jan 2024, 17:51, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus dem Erzgebirge

Bernd
Benutzeravatar

sergejt
Domi-Fahrer
Beiträge: 161
Registriert: Sa 28. Okt 2023, 12:59
Wohnort: 64367 Mühltal
Motorrad: Suzuki Bandit 1200 WVA9 2001
Suzuki Bandit 1200 WVCB 2005
Husquarna TE 610 1995
Honda NX 650 RD02 1992
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von sergejt »

Barniebutsch hat geschrieben: So 21. Jan 2024, 17:45 Solche Rohrbögen gibt es auch in Edelstahl.

Läßt sich einfach besser schweißen.
Servus Bernd,

ja hatte ich auch gesehen, aber leider mit Schlauch Nipple auf beiden Seiten.
Beste Grüße
Sergej
Benutzeravatar

Barniebutsch
Domi-Profi
Beiträge: 504
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 22:17
Wohnort: Freital
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Original 1994
Honda NX 650 RD08 Sumo 1995
Honda XR 600R 1993
Kontaktdaten:

Re: Dominator goes Rallye

Beitrag von Barniebutsch »

Schlauchrastung auf beiden Seiten stört das Schweißgerät überhaupt nicht. Kann man ja auch kürzen.
Gruß aus dem Erzgebirge

Bernd
Antworten