Neu aus Bielefeld

Hier kann jeder seine Domi, SLR, FMX, CRF vorstellen.
Antworten

Themenverfasser
HolgerNX650
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: Mo 8. Feb 2021, 20:34
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Honda Dominator Bj.1992
Suzuki GSX400-E Bj.1981
Garelli Bj. so um 1976
Kontaktdaten:

Neu aus Bielefeld

Beitrag von HolgerNX650 » Di 13. Apr 2021, 20:57

Hi Leute,

ich wollte mich auch mal kurz vorstellen.

Ich heiße Holger habe seit letzter Woche meine Domi nach 5 Jahren Stilllegung zugelassen. Sienist Bj.1992. Dank ein paar guter Freunde haben wir aus dem, ich sage mal, Scheunenfund ein schönes Mopped gemacht.

Jetzt nach ein paar kleinen Touren, habe ich das Problem, das sie fast ständig ausgeht. Mal springt sie sofort wieder an, manchmal muss ich warten. Der Vergaser wurde Ultraschall gereinigt und ist top sauber. Hat einer nen Tip woran es liegen kann? Bisher habe ich nur gelesen das es ein Domi Problem sein soll.

Wenn einer eine nicht abgepolsterte Sitzbank, gegen meine abgepolsterte tauschen möchte, gerne.

Viele Grüsse
Holger
20210412_144635.jpg
Dateianhänge
20210408_194242.jpg
Viele Grüße

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4190
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von dieCobra » Di 13. Apr 2021, 21:32

Ein Hallöchen von mir und willkommen hier.
Manches schafft das Ultraschallbad nicht. Es sieht sauber aus, ist aber nicht. Teilweise liegt es an der Einstellung, teilweise am alten Material.
ich reinige nicht im USB.
Siehe hier:
viewtopic.php?f=11&t=1420&hilit=Vergase ... ung+welche

Grüße
Andi

und natürlich müssen die Ventile passen, und der Luftfilter......
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<


Themenverfasser
HolgerNX650
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: Mo 8. Feb 2021, 20:34
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Honda Dominator Bj.1992
Suzuki GSX400-E Bj.1981
Garelli Bj. so um 1976
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von HolgerNX650 » Di 13. Apr 2021, 21:39

Hi Andi,

danke für die Info.
Luftfilter ist neu, die Ventile werden wir noch mal überprüfen.
Gruss
Holger
Viele Grüße

Benutzeravatar

Nergal
Domi-Superprofi
Beiträge: 1239
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: Zu viele! Hondas: 3 NX 650 RD 02/08
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von Nergal » Mi 14. Apr 2021, 00:53

Hallo Holger,

ein Willkommensgruß nach Bielefeld. Zum Problem: War die Leerlaufdüse anlässlich der Vergaserreinigung draußen und ist sie ohne Ablagerungen? Stimmt die Einstellung der Leerlaufgemischschraube oder ist die verstellt?

Nächtle

Wolf-Ingo
Beste Grüße

Wolf-Ingo

Αἰθίοπές τε <θεοὺς σφετέρους> σιμοὺς μέλανάς τε
Θρῆικές τε γλαυκοὺς καὶ πυρρούς <φασι πέλεσθαι>.


Themenverfasser
HolgerNX650
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: Mo 8. Feb 2021, 20:34
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Honda Dominator Bj.1992
Suzuki GSX400-E Bj.1981
Garelli Bj. so um 1976
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von HolgerNX650 » Mi 14. Apr 2021, 08:20

Hi Wolf-Ingo,

ja die Leerlaufdrehzahl war beim Reinigen draußen. Es wurden auch alle Düsen gegen neue getauscht.
Sie geht auch während der Fahrt aus. Deshalb denke ich liegt es nicht am Leerlaufgemisch. Die Einstellung des Vergasers wurde nach Anleitung eines Hondameisters vorgenommen.

Gruss
Holger
Viele Grüße

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4190
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von dieCobra » Mi 14. Apr 2021, 09:23

HolgerNX650 hat geschrieben:
Mi 14. Apr 2021, 08:20
Hi Wolf-Ingo,

ja die Leerlaufdrehzahl war beim Reinigen draußen. Es wurden auch alle Düsen gegen neue getauscht.
Sie geht auch während der Fahrt aus. Deshalb denke ich liegt es nicht am Leerlaufgemisch. Die Einstellung des Vergasers wurde nach Anleitung eines Hondameisters vorgenommen.

Gruss
Holger
Warum? waren die zerfressen? zu 99% kann ich die Düsen nach dem Reinigen wieder einbauen.
Düsen aus dem Zubehör oder alle Original Honda?

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

mianserin
Domi-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: So 17. Jan 2021, 20:24
Wohnort: Münsterland
Motorrad: Honda Dominator RD02M Bj.1991
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von mianserin » Mi 14. Apr 2021, 10:19

Hallo Holger,

sind ja gleich Fachdiskussionen hier. Erstmal ein Herzliches Willkommen hier im Forum. Schöne Domi hast Du da. Grüße aus Münster

Meine Domi sprang nach Reaktivierung garnicht erst an, hab den Vergaser zu Andi geschickt. Der hat kontrolliert, sauber gemacht, eingestellt und gezaubert. Als er wieder da war eingebaut und sie sprang auf Anhieb an und läuft seitdem wie eine eins. Mach Dir also keine Sorgen, hier wird Dir geholfen.

Gruß Hendrik

Benutzeravatar

Nergal
Domi-Superprofi
Beiträge: 1239
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: Zu viele! Hondas: 3 NX 650 RD 02/08
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von Nergal » Mi 14. Apr 2021, 10:37

HolgerNX650 hat geschrieben:
Mi 14. Apr 2021, 08:20
Hi Wolf-Ingo,

ja die Leerlaufdrehzahl war beim Reinigen draußen. Es wurden auch alle Düsen gegen neue getauscht.
Sie geht auch während der Fahrt aus. Deshalb denke ich liegt es nicht am Leerlaufgemisch. Die Einstellung des Vergasers wurde nach Anleitung eines Hondameisters vorgenommen.

Gruss
Holger
Ok. Dann viel Erfolg bei der weiteren Eingrenzung des Fehlers! Dein Fall schien mir ähnlich wie bei meiner "Ultima". Die ging auch mal gern im Schiebebetrieb aus, während ich im Kreisel fuhr. Da war dann Zaubern angesagt, wenn das Hinterrad stillstand. Ich habe den Versager zweimal ultraschallen lassen, obwohl er innen völlig sauber war. Die Ultima hatte damals nur 10.000 km auf der Uhr. Erst als ich die Leerlaufdüse und die Leerlaufgemischschraube durch Neuteile von Honda ersetzte, war Ruhe. Auch wenn die Düsen noch so schön aussehen, können sie ja beispielsweise nicht maßhaltig sein. Und wenn man sie dann voller Gottvertrauen wieder einbaut, läuft die Karre eben trotzdem nicht besser. Da allerdings der Motor deiner Domi unter Last ausgeht - so habe ich dich jedenfalls verstanden - liegt der Fehler sicher nicht am Leerlaufsystem.

Beste Grüße

Wolf-Ingo
Beste Grüße

Wolf-Ingo

Αἰθίοπές τε <θεοὺς σφετέρους> σιμοὺς μέλανάς τε
Θρῆικές τε γλαυκοὺς καὶ πυρρούς <φασι πέλεσθαι>.


Themenverfasser
HolgerNX650
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: Mo 8. Feb 2021, 20:34
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Honda Dominator Bj.1992
Suzuki GSX400-E Bj.1981
Garelli Bj. so um 1976
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von HolgerNX650 » Mi 14. Apr 2021, 10:51

dieCobra hat geschrieben:
Mi 14. Apr 2021, 09:23
HolgerNX650 hat geschrieben:
Mi 14. Apr 2021, 08:20
Hi Wolf-Ingo,

ja die Leerlaufdrehzahl war beim Reinigen draußen. Es wurden auch alle Düsen gegen neue getauscht.
Sie geht auch während der Fahrt aus. Deshalb denke ich liegt es nicht am Leerlaufgemisch. Die Einstellung des Vergasers wurde nach Anleitung eines Hondameisters vorgenommen.

Gruss
Holger
Warum? waren die zerfressen? zu 99% kann ich die Düsen nach dem Reinigen wieder einbauen.
Düsen aus dem Zubehör oder alle Original Honda?

Grüße
Andi
Die Düsen sind aus dem Zubehör, vom stationären Fachhandel. Kann es am SLS liegen? Beim Neustart macht sie gerne eine Fehlzündung. Was würde den eine Vergasereinstellung kosten, falls nix anderes funktioniert. Hast Du nen Shop für die Aluplättchen?

Gruss

Holger
Viele Grüße


Themenverfasser
HolgerNX650
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: Mo 8. Feb 2021, 20:34
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Honda Dominator Bj.1992
Suzuki GSX400-E Bj.1981
Garelli Bj. so um 1976
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von HolgerNX650 » Mi 14. Apr 2021, 10:53

Danke schon mal an alle für die gute Unterstützung.
Viele Grüße

Benutzeravatar

Nergal
Domi-Superprofi
Beiträge: 1239
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: Zu viele! Hondas: 3 NX 650 RD 02/08
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von Nergal » Mi 14. Apr 2021, 11:11

Wenn das SLS undicht ist, knallt die Maschine im Schiebebetrieb. Es macht richtig Rums im Schalldämpfer. Und das nicht nur nach Neustart, sondern im normalen Fahrbetrieb. Tut sie das?
Beste Grüße

Wolf-Ingo

Αἰθίοπές τε <θεοὺς σφετέρους> σιμοὺς μέλανάς τε
Θρῆικές τε γλαυκοὺς καὶ πυρρούς <φασι πέλεσθαι>.


Themenverfasser
HolgerNX650
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: Mo 8. Feb 2021, 20:34
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Honda Dominator Bj.1992
Suzuki GSX400-E Bj.1981
Garelli Bj. so um 1976
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von HolgerNX650 » Mi 14. Apr 2021, 11:57

Nergal hat geschrieben:
Mi 14. Apr 2021, 11:11
Wenn das SLS undicht ist, knallt die Maschine im Schiebebetrieb. Es macht richtig Rums im Schalldämpfer. Und das nicht nur nach Neustart, sondern im normalen Fahrbetrieb. Tut sie das?
Ich meine das macht sie, werde es aber noch mal genau beobachten.
Viele Grüße

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 4699
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von Andreas_NRW » Mi 14. Apr 2021, 12:54

Auch vom mir ein Hallo & Wilkommen hier im Forum!

- Ist der Isolator zwischen Vergaser und Zylinder noch ok.?
Reißt gerne auf der Unterseite am Flansch zum Zylinder.
- Leerlaufgemischschraube mit O-Ring und Unterlegscheibe eingesetzt?
.
Nachricht vom Moderator:
Noch eine Bitte, mach Doch zu dem Thema einen neuen Thread im Technikbereich auf. Dort wird das besser gefunden und einige Schrauber lesen eher dort denn hier in der Plauderecke.
- Andreas_NRW


Themenverfasser
HolgerNX650
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: Mo 8. Feb 2021, 20:34
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Honda Dominator Bj.1992
Suzuki GSX400-E Bj.1981
Garelli Bj. so um 1976
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von HolgerNX650 » Mi 14. Apr 2021, 14:17

Andreas_NRW hat geschrieben:
Mi 14. Apr 2021, 12:54
Auch vom mir ein Hallo & Wilkommen hier im Forum!

- Ist der Isolator zwischen Vergaser und Zylinder noch ok.?
Reißt gerne auf der Unterseite am Flansch zum Zylinder.
- Leerlaufgemischschraube mit O-Ring und Unterlegscheibe eingesetzt?
.
Den Isolator werde ich prüfen, die Leerlaufgemischschraube haben wir mit O-Ring eingesetzt, das mit der Unterlegscheibe muss ich klären.

Nachricht vom Moderator:
Noch eine Bitte, mach Doch zu dem Thema einen neuen Thread im Technikbereich auf. Dort wird das besser gefunden und einige Schrauber lesen eher dort denn hier in der Plauderecke.
- Andreas_NRW
Viele Grüße

Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Superprofi
Beiträge: 1765
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650
92er TDM850 3Vd
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von hanspumpel » Mi 14. Apr 2021, 16:54

Hallo Holger.
Glückwunsch zur Domi und herzlich Willkommen hier.
Aussehen tut sie ja gut und mit dem richtigen Laufen wird dir hier bestimmt geholfen.
Viel Spass mit deiner Domi und hier im Forum.
Und jetzt gehe ich mal in dem anderen Fred lesen ob ich da noch was unsinniges zu beisteuern kann
Liebe Grüße,
Gunnar

Wenn gut gut genug ist, ist besser schnell zu viel des Guten.

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2994
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, NX 250 Bj 89
XJ600 Diversion Bj 97
GPZ 900 R Bj 87
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von Büds » Mi 14. Apr 2021, 17:18

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum.
Gruß Andreas
Verlass' dich immer auf dein Herz, denn es schlug schon bevor du denken konntest!

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4190
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von dieCobra » Mi 14. Apr 2021, 18:50

HolgerNX650 hat geschrieben:
Mi 14. Apr 2021, 10:51
dieCobra hat geschrieben:
Mi 14. Apr 2021, 09:23
HolgerNX650 hat geschrieben:
Mi 14. Apr 2021, 08:20
Hi Wolf-Ingo,

ja die Leerlaufdrehzahl war beim Reinigen draußen. Es wurden auch alle Düsen gegen neue getauscht.
Sie geht auch während der Fahrt aus. Deshalb denke ich liegt es nicht am Leerlaufgemisch. Die Einstellung des Vergasers wurde nach Anleitung eines Hondameisters vorgenommen.

Gruss
Holger
Warum? waren die zerfressen? zu 99% kann ich die Düsen nach dem Reinigen wieder einbauen.
Düsen aus dem Zubehör oder alle Original Honda?

Grüße
Andi
Die Düsen sind aus dem Zubehör, vom stationären Fachhandel. Kann es am SLS liegen? Beim Neustart macht sie gerne eine Fehlzündung. Was würde den eine Vergasereinstellung kosten, falls nix anderes funktioniert. Hast Du nen Shop für die Aluplättchen?

Gruss

Holger
Haste ne PN.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 5439
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von steffen » Mi 14. Apr 2021, 19:01

Hallo Holger,

Herzlich Willkommen hier im Forum.
Deine Domi kriegen wir bestimmt wieder zum Fliegen. ;)

Viele Grüße,
Steffen

Benutzeravatar

karin
Domi-Spezialist
Beiträge: 497
Registriert: So 26. Mär 2017, 21:01
Wohnort: Oer-Erkenschwick
Motorrad: Dominator 650
Stoppelhopps = NX250
Transalp 650
CRF 250 L
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von karin » Mi 14. Apr 2021, 19:35

Bielefeld - ist das nicht die Stadt, die es nicht gibt? 🙃
Herzlich willkommen aus dem nördlichen Ruhrgebiet / südlichen Münsterland 👋
Gruß, Karin


mago88
Domi-Profi
Beiträge: 804
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 08:44
Wohnort: Sehnde
Motorrad: CRF 250 "the wasp"
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von mago88 » Do 15. Apr 2021, 13:37

Moin Holger.
Herzlich willkommen hier und viel Spaß mit der Domi.
Gruß aus sehn.de
Mago
Um die 50...verrückt wie zwanzig...MD44

Benutzeravatar

Gurke650
Domi-Profi
Beiträge: 850
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '98
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Neu aus Bielefeld

Beitrag von Gurke650 » Do 15. Apr 2021, 22:10

Moin und schöne Grüße von einem Stück die A2 runter.

Viel Spaß und gutes Gelingen
Gurke
I like my coffee as I like my metal.

Antworten