Öle mischen

Schraubertips und -tricks, sowie alles was sonst nirgends reinpasst.

Moderator: Domitreffen

Antworten

Verfasser
SchorlenToni
Domi-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 26. Apr 2024, 18:54
Kontaktdaten:

Öle mischen

Beitrag von SchorlenToni »

Einen wunderschönen Sonntag Abend Euch allen.

Hoffentlich hattet ihr dieses Wochenende genauso viel Spaß mit eurer Domi wie ich. Sie ist jetzt erst 2 Monate bei mir und eine Frage tut sich mir, Neuling, auf.

Vor kurzem habe ich Ihr 2L Castrol 10-W40 genehmigt. Nun habe ich nach ca. 500km einmal nachgemessen und festgestellt das sie nicht mehr voll ist.. (Alles im Lot aber halt nicht mehr kurz vor Max.)

Meine Frage an euch: Kann ich Ihr ein Schluck 10W-40 Liqui Molly auf die noch 1.8l 10-W40 Castrol kippen ?

Bitte habt Nachsicht mit mir.. bin wiegesagt ein absoluter Frischling ;) ;) ;)
Dateianhänge
IMG_0642.jpeg
IMG_0642.jpeg (143.14 KiB) 784 mal betrachtet
IMG_0640.jpeg
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Insider
Beiträge: 5227
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Öle mischen

Beitrag von dieCobra »

SchorlenToni hat geschrieben: So 2. Jun 2024, 21:31
Vor kurzem habe ich Ihr 2L Castrol 10-W40 genehmigt. Nun habe ich nach ca. 500km einmal nachgemessen und festgestellt das sie nicht mehr voll ist.. (Alles im Lot aber halt nicht mehr kurz vor Max.)

Meine Frage an euch: Kann ich Ihr ein Schluck 10W-40 Liqui Molly auf die noch 1.8l 10-W40 Castrol kippen ?

Theoretisch und praktisch ja.
Haste schon ein Ölwechsel in den 2 Monaten gemacht?

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Insider
Beiträge: 5227
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Öle mischen

Beitrag von dieCobra »

dieCobra hat geschrieben: So 2. Jun 2024, 21:36
SchorlenToni hat geschrieben: So 2. Jun 2024, 21:31
Vor kurzem habe ich Ihr 2L Castrol 10-W40 genehmigt. Nun habe ich nach ca. 500km einmal nachgemessen und festgestellt das sie nicht mehr voll ist.. (Alles im Lot aber halt nicht mehr kurz vor Max.)

Meine Frage an euch: Kann ich Ihr ein Schluck 10W-40 Liqui Molly auf die noch 1.8l 10-W40 Castrol kippen ?

Theoretisch und praktisch ja.
Haste schon ein Ölwechsel in den 2 Monaten gemacht?

Grüße
Andi
Ach ja, die verflixte Ölschraube. Ich les nicht immer alles nach.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Verfasser
SchorlenToni
Domi-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 26. Apr 2024, 18:54
Kontaktdaten:

Re: Öle mischen

Beitrag von SchorlenToni »

Nabend Cobra

Danke für deine schnelle Rückmeldung !
Genau Ölwechsel ist jetzt ca. 3 Wochen/500km her. Und Peilstab zeigt ca. einen Füllstand von ca. der Hälfte. Sie soll natürlich gut im Saft stehen also Kipp ich nochmal was von LiquiMolly drauf..

Nochmals danke für die schnelle Rückmeldung
Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Superprofi
Beiträge: 1307
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, FES125 Pantheon, NSR125SP, NX250-MD21, NX250-MD25, CB450K5,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Öle mischen

Beitrag von Enola Gay »

Meine Frage an euch: Kann ich Ihr ein Schluck 10W-40 Liqui Molly auf die noch 1.8l 10-W40 Castrol kippen ?
Hallo Toni - 'Grundsätzlich' muss jedes Öl das in 'D' verkauft wird, mit jedem anderen Öl mischbar sein (wir reden hier von Motorenöl und nicht von Hydrauliköl & Bremsflüssigkeit) (!)
Dass das Endprodukt ggf. schlechter wird, wenn Du ein 'minderwertiges' Öl zumischst, sollte klar sein ;) - aber unterm Strich ist ein schlechtes/minderwertiges Öl immer noch besser, wie 'zuwenig' Öl (!)
Die beiden Öle, die Du gerade miteinander mischst sind beide ziemlich Hochwertig - also 'keine_Angst' es wird nichts passieren - 'Versprochen' ;) - 8-) - :D ;

Noch ein Tip - stelle deinen Ölstand nicht unbedingt bis an die obere Markierung ein - lass es 2cm unterhalb dieser Markierung 'Gut_sein' (!)

Gute Fahrt - mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Verfasser
SchorlenToni
Domi-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 26. Apr 2024, 18:54
Kontaktdaten:

Re: Öle mischen

Beitrag von SchorlenToni »

Danke Dir Herbert !

Hab jetzt noch gut was nachgekippt und kann deutlich beruhigter schlafen gehen.. Ob meine Freundin auch gut schläft wenn ich mich jetzt nach gutem 10w-40 duftend zu ihr lege ? :D

Gute Nacht allerseits
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 4352
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Öle mischen

Beitrag von langer »

SchorlenToni hat geschrieben: So 2. Jun 2024, 22:46 ...Ob meine Freundin auch gut schläft wenn ich mich jetzt nach gutem 10w-40 duftend zu ihr lege ? :D
Wenn sie sich beschwert nimmst das nächste mal ein Bad in Getriebeöl (feines GL4 oder 5 mit leckerem Schwefel). Da geht was. :mrgreen:
Grüsse langer 8-)
"Kunst muss es sein, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, schlechtem Material und beschleunigt mit VW...
Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Superprofi
Beiträge: 1307
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, FES125 Pantheon, NSR125SP, NX250-MD21, NX250-MD25, CB450K5,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Öle mischen

Beitrag von Enola Gay »

Wenn sie sich beschwert nimmst das nächste mal ein Bad in Getriebeöl (feines GL4 oder 5 mit leckerem Schwefel). Da geht was. :mrgreen:
... was ebenfalls 'ziemlich_Gut' kam, war kurz vor Feierabend ein Gabel-Service (mit 15Jahre altem Öl) - ich konnte mir danach die Hände mehrmals mit annähernd kochendem Wasser waschen - meine Tochter (damals 4Jahre) hat schreiend a.d. 'Gutenachtkuß' verzichtet ;) ... ;
mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)
Benutzeravatar

eric
Domi-Fahrer
Beiträge: 127
Registriert: Mi 2. Dez 2020, 11:46
Wohnort: Siegen
Motorrad: 93`Tour/Omi -93`Nixe
Kontaktdaten:

Re: Öle mischen

Beitrag von eric »

da stand die Mauer aber noch, was Herbert :lol:

Gruss Stefan
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Insider
Beiträge: 5227
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Öle mischen

Beitrag von dieCobra »

SchorlenToni hat geschrieben: So 2. Jun 2024, 21:45 Nabend Cobra

Danke für deine schnelle Rückmeldung !
Genau Ölwechsel ist jetzt ca. 3 Wochen/500km her. Und Peilstab zeigt ca. einen Füllstand von ca. der Hälfte. Sie soll natürlich gut im Saft stehen also Kipp ich nochmal was von LiquiMolly drauf..

Nochmals danke für die schnelle Rückmeldung
Was zeigte denn der Ölstab direkt, oder ein tag kalt gemessen, nach dem Ölwechsel an?

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 3974
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Stötten am Auerberg
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Öle mischen

Beitrag von Mehrheit »

Sonst weist hier schnell jemand darauf hin, daß man besser Motorrad Öl verwendet und nicht eins für Autos......ist das noch so?

LG Sylvia
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 4352
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Öle mischen

Beitrag von langer »

Wundert mich auch. Die Volksweisheit kommt, (obwohl die gescheiten für's Auto auch für die Domi die besten sind) sonst immer. ;)

Sylvia, du möchtest kitzeln, hast dir schon Popcorn aufgemacht ? :mrgreen:
Grüsse langer 8-)
"Kunst muss es sein, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, schlechtem Material und beschleunigt mit VW...
Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 3974
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Stötten am Auerberg
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Öle mischen

Beitrag von Mehrheit »

Nee, ich bin da auch immer noch unsicher, aber wenn DU das schreibst, sollte ich mir das endlich mal merken 1😄🙋‍♀️
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 4352
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Öle mischen

Beitrag von langer »

War Andreas nicht einer der Schweröl Verfechter (mutwillige Drosselung auf <30 PS mit SAE 90 aufwärts ;) ) in der Domi,
oder verwechsle ich ihn da grad mit jemand anderem aus dem Forum (letzteres ist ernst gemeint und falls ich falsch liege, schon jetzt Entschuldigung Andreas) ?
Grüsse langer 8-)
"Kunst muss es sein, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, schlechtem Material und beschleunigt mit VW...
Antworten