Erstmopped und Stadtfahrzeug

Was wir neben unseren Domis sonst noch an Bikes fahren.
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
NX65
Domi-Freund
Beiträge: 59
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 22:57
Wohnort: 85560 EBE
Motorrad: Honda Dominator RD08 SM
Honda Dominator RD02 SM
Triumph Street Triple D67LD
Suzuki AY50 Katana WR LC
Kontaktdaten:

Erstmopped und Stadtfahrzeug

Beitrag von NX65 » Do 9. Jan 2020, 20:57

Hier mal mein Erstmopped und unser Stadtfahrzeug (das ich Sommer 2019 nach 5 Jahren Standzeit wieder auf die Straße gebracht habe).

Street Triple.jpg
AY 50.jpg

Grüße

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 4770
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Erstmopped und Stadtfahrzeug

Beitrag von steffen » Do 9. Jan 2020, 21:20

Die Street Triple ist ein tolles Motorrad. Sehr kurvenagil. Durfte ich auch schon ein paarmal fahren. Außerdem hatte ich fast 8 Jahre lang eine Triumph Tiger 800.

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Superprofi
Beiträge: 1415
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Erstmopped und Stadtfahrzeug

Beitrag von BinDo » Fr 10. Jan 2020, 12:57

steffen hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 21:20
Die Street Triple ist ein tolles Motorrad. ...
Auf alle Fälle!
- Heute ist nicht alle Tage, ich komme wieder, keine Frage -

Benutzeravatar

Nergal
Domi-Profi
Beiträge: 870
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: Zu viele! Hondas: 3 NX 650 RD 02/08
Kontaktdaten:

Re: Erstmopped und Stadtfahrzeug

Beitrag von Nergal » Di 14. Jan 2020, 20:03

steffen hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 21:20
Die Street Triple ist ein tolles Motorrad. Sehr kurvenagil.
Dreizylinder halte ich ohnehin für den besten Kompromiss zwischen Leistung und Gewicht, wenn man vom Boxer mal absieht. Im Vergleich zu meiner vierzylindrigen Vierventil-BMW K 100 RS fährt sich die dreizylindrige K 75 fast wie eine 250er. Ich träume immer davon, dass BMW die K 75 motorseitig weiterentwickelt und mit einem speziell für diesen (kürzeren) Motor entwickelten Rahmen ausgestattet hätte, anstatt sie Mitte der 1990er Jahre einzustellen. Mit drei Zylindern hätte man mehr Bohrung pro Zylinder realisieren können, ohne dass der Motor zu lang geworden wäre. 900 oder 1000 ccm wären locker drin gewesen. Mit modernen Materialien hätte man auch das Gewicht von 229 kg (nackt, ohne ABS) bzw. 250 kg (mit ABS und Verkleidung) reduzieren können. Stattdessen haben die Berliner Motorenwerke das Konzept den Briten überlassen. Die (schwere) Verkäuflichkeit eines derartigen Modells in Deutschland hat sicher bei BMW eine tragende Rolle gespielt. In Deutschland musses ja immer gleich ne Vierzylinder sein. Mit weniger Töpfen ist man ja gar kein ernstzunehmender Motorradfahrer.

Grüßle

Wolf-Ingo
Zuletzt geändert von Nergal am Mi 15. Jan 2020, 10:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Etnah
Domi-Superprofi
Beiträge: 1259
Registriert: Di 25. Jul 2017, 17:23
Wohnort: Heideseen
Motorrad: Tiger 800Xcx
Kontaktdaten:

Re: Erstmopped und Stadtfahrzeug

Beitrag von Etnah » Di 14. Jan 2020, 20:29

Stimmt 👍
Bild

Gruß Uwe

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3900
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: Erstmopped und Stadtfahrzeug

Beitrag von Andreas_NRW » Di 14. Jan 2020, 23:25

Grrrrrrr Hante-Uwe ist ein Tiescherrrrr🤡
.
Mal Schbass beiseite, das mit den 3ern setzt sich nicht ohne Grund an der einen -Yamaha macht auch erfolgreich mit-
und auch anderen Seite -selbst im Automobilbau durch-

Benutzeravatar

Etnah
Domi-Superprofi
Beiträge: 1259
Registriert: Di 25. Jul 2017, 17:23
Wohnort: Heideseen
Motorrad: Tiger 800Xcx
Kontaktdaten:

Re: Erstmopped und Stadtfahrzeug

Beitrag von Etnah » Mi 15. Jan 2020, 06:26

Bei den Dosen habe ich schon einige Dreizylinder gefahren. Das ist kein Vergleich. Die fahren sich wie Motorschaden kurz vor dem entscheidenden Exitus.

Gruß Uwe

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3900
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: Erstmopped und Stadtfahrzeug

Beitrag von Andreas_NRW » Mi 15. Jan 2020, 19:58

Etnah hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 06:26
Bei den Dosen habe ich schon einige Dreizylinder gefahren. Das ist kein Vergleich. Die fahren sich wie Motorschaden kurz vor dem entscheidenden Exitus.

Gruß Uwe
Richtig "gesund" klingt eh nur sowas wie :
V8-Hemi, RR Merlin, P&W R2800, Jumo 213 und DB 601
. -nicht nach Hubraum sortiert-
.
Leider selbst der kleinste und erstgenannte Verbrauchstechnisch quasi "raus" 👹

Benutzeravatar

Etnah
Domi-Superprofi
Beiträge: 1259
Registriert: Di 25. Jul 2017, 17:23
Wohnort: Heideseen
Motorrad: Tiger 800Xcx
Kontaktdaten:

Re: Erstmopped und Stadtfahrzeug

Beitrag von Etnah » Mi 15. Jan 2020, 20:40

Andreas_NRW hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 19:58
Etnah hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 06:26
Bei den Dosen habe ich schon einige Dreizylinder gefahren. Das ist kein Vergleich. Die fahren sich wie Motorschaden kurz vor dem entscheidenden Exitus.

Gruß Uwe
Richtig "gesund" klingt eh nur sowas wie :
V8-Hemi, RR Merlin, P&W R2800, Jumo 213 und DB 601
. -nicht nach Hubraum sortiert-
.
Leider selbst der kleinste und erstgenannte Verbrauchstechnisch quasi "raus" 👹
...oder Domi😘

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 4770
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Erstmopped und Stadtfahrzeug

Beitrag von steffen » Mi 15. Jan 2020, 20:52

Ein Smart Roadster klingt mit 800ccm und drei Zylindern ziemlich geil, zumindest wenn man drin sitzt und fährt.
Die Kiste macht echt Laune, auch soundtechnisch.

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3900
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: Erstmopped und Stadtfahrzeug

Beitrag von Andreas_NRW » Mi 15. Jan 2020, 21:40

Etnah hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 20:40
Andreas_NRW hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 19:58
Etnah hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 06:26
Bei den Dosen habe ich schon einige Dreizylinder gefahren. Das ist kein Vergleich. Die fahren sich wie Motorschaden kurz vor dem entscheidenden Exitus.

Gruß Uwe
Richtig "gesund" klingt eh nur sowas wie :
V8-Hemi, RR Merlin, P&W R2800, Jumo 213 und DB 601
. -nicht nach Hubraum sortiert-
.
Leider selbst der kleinste und erstgenannte Verbrauchstechnisch quasi "raus" 👹
...oder Domi😘
Ja auch
und danke für den Hinweis, hab einen wichtigen Einzylinder vergessen...
Lanz Bulldog!

Benutzeravatar

Worldtraveller
Domi-Superprofi
Beiträge: 1065
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 19:31
Wohnort: Achim
Motorrad: Aprilia SL 1000 Falco, Suzuki SV 650, Honda NX 650 Dominator (RD 08)
Kontaktdaten:

Re: Erstmopped und Stadtfahrzeug

Beitrag von Worldtraveller » Do 16. Jan 2020, 14:50

Etnah hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 20:29
Stimmt 👍
Bild

Gruß Uwe
Schönes Bild.
Schönes Bike.
Mein Neid...

Gruß

Oli
"Es gibt keine langsamen Motorräder, nur langsame Fahrer."
Valentino Rossi

Antworten