Es wird ihn auch für nächstes Jahr geben => Domiforum Wandkalender 2020

Restaurationsobjekt

Was wir neben unseren Domis sonst noch an Bikes fahren.
Benutzeravatar

BinDo
Domi-Profi
Beiträge: 839
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von BinDo » Do 18. Apr 2019, 21:14

Wow :o , danke Euch für Eure Infos Leute! Un scheene Ostern, gell. :)

Gruß, Reini

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2911
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von dieCobra » Do 18. Apr 2019, 22:04

BinDo hat geschrieben:
Do 18. Apr 2019, 13:05
Mal ne Frage Andreas: wenn man die Strippen gezogen hat womit wickelt man dann am Besten das Bündel?
Vielleicht dieses hier, passend zur Rahmenfarbe. :D

https://3mpro.3mdeutschland.de/scotch-i ... 9545n.html

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

TB+
Domi-Profi
Beiträge: 758
Registriert: So 26. Mär 2017, 08:13
Wohnort: Idar-Oberstein
Motorrad: Honda NC 750 X DCT, MZ ETZ 250, KTM 1090 Adventure, Simson Schwalbe
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von TB+ » Fr 19. Apr 2019, 07:34

Da kommt Gewebeband dran und wenn ihr dafür nach England fahren müsst.
Gruß TB

Egal was sie beschließen, Du zahlst!

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3045
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Andreas_NRW » So 18. Aug 2019, 20:12

Es geht mal wieder weiter, die Elektrik ist fertig!
Kabelbaum mit dafür vorgesehenem schwarzem Gewebeband gewickelt.
Alle Schalter schalten, Scheinwerfer leuchtet nah und fern, Hupe hupt und Blinker blinken 👍
IMG_1458.JPG
IMG_1459.JPG

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3045
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Andreas_NRW » So 18. Aug 2019, 20:15

Und dann war noch "Hochzeit"
IMG_1468.JPG
IMG_1464.JPG
IMG_1463.JPG

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3045
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Andreas_NRW » So 18. Aug 2019, 20:18

Nächster Baustein:
IMG_1470.JPG

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Spezialist
Beiträge: 295
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Enola Gay » So 18. Aug 2019, 21:10

Andreas_NRW hat geschrieben:
So 18. Aug 2019, 20:18
Nächster Baustein:
IMG_1470.JPG
Andreas - ich habe vor Jahren mal ein größeres Konvolut von BING Vergaser-Teilen gekauft.
Wenn Du Teile brauchst - erst mal 'Fragen' u. Bilder schicken ...
Das Motorrad wiegt vermtl. jetzt noch keine 50 kg 8-) - es ist speziell für mich, sehr interessant 'die_Auferstehung' zu verfolgen ;).

Weiter so - mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Fahrer
Beiträge: 184
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650 und bald XV1000
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von hanspumpel » Mo 19. Aug 2019, 09:25

Ein tolles Projekt und sehr schön dokumentiert. Immer wieder gut zu sehen das "altes" erhalten bleibt.
Ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis. Manchmal frage ich mich, ob meine Enkel in 40 Jahren noch restaurieren können, was heute vom Band läuft oder ob es einfach keine "neuen" Oldtimer mehr geben wird.
Heutzutage ist so viel Mess und Regeltechnik und Elektronik drann an den Mopeds, dass es wohl in Zukunft immer schwieriger wird so was zu erhalten oder in stand zu setzen.
Weiter so Andreas.
LG,
Gunnar
Wenn ich einen Computer brauche, setz' ich mich an den Schreibtisch und nicht auf's Motorrad.

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3045
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Andreas_NRW » Mo 19. Aug 2019, 19:22

:ugeek: üHab grad nen Schrauber-Flash....
Vergaser gereinigt
wie? Neues Verfahren erfolgreich getestet :
Lösen von Resten der 2Takt-ÖlBenzinverschmutzung..
Backofenspray, einwirken lassen und anschließend in heißes Wasser im Aldi-Ultraschaller...
TOP!
Und noch eine Grundsatzentscheidung: die grauen Bowdenzüge/Hüllen ..
Mit Ballistol gereinigt, mit WD40 geschmiert, bereit für weitere 30 Jahre 👍
Ach ja ein fettes DANKE an den/die Einlagerer!
So manches was wie Rost aussieht ist eine Öl/Staub-Masse.
Hier bestätigt sich der Spruch "Dreck konserviert "
Besonderes: Bild 2 zeigt wie ein Vergaserschwimmer der hohen Ingeneurskunst aussieht 👌
IMG_1476.JPG
IMG_1477.JPG

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3045
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Andreas_NRW » Mo 19. Aug 2019, 19:28

Nachtrag.....
Ansaugstutzen, Dichtungen...
Mindestens deutlich > 30 Jahre alt, Ansaugstutzen rißfrei, Dichtungen weiter verwendbar!

Benutzeravatar

Tolek
Domi-Profi
Beiträge: 698
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 00:22
Wohnort: Zwingenberg
Motorrad: nx 650 / 91er , VFR400 / 94er , GG 450 FSE /03er
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Tolek » Mo 19. Aug 2019, 19:36

nix Inschenörskunst , Handwerkskunst :!: :geek:

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 3866
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von steffen » Mo 19. Aug 2019, 20:12

Andreas_NRW hat geschrieben:
Mo 19. Aug 2019, 19:22
Mit Ballistol gereinigt, mit WD40 geschmiert, bereit für weitere 30 Jahre 👍
Sorry, Andreas. Aber ich muss kurz ein bisschen Korinthen kacken:
Umgekehrt wäre es schlüssiger gewesen: Mit WD40 gereinigt und mit Ballistol geschmiert.
WD40 ist nicht wirklich ein Schmiermittel. Da drin steckt jede Menge Waschbenzin. Daher auch die wasserverdrängende Eigenschaft von WD40. Es reinigt gut, aber schmieren tut es nicht besonders gut.
Und Ballistol ist tatsächlich ein Öl, sogar Naturprodukt. Damit kann man so ziemlich alles machen. Das schöne daran: Es greift Kunststoffe nicht an. Wobei das in Deinem Fall bezüglich Vergaserreinigung nicht relevant sein dürfte.

Ansonsten: Very good job!
Man erkennt den Modellbauer in Dir und den Hang zum Perfekionismus. ;)

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3045
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Andreas_NRW » Mo 19. Aug 2019, 20:25

Ja, aber....
Ballistol ist ursprünglich ein Waffenöl,
zur Reinigung und Beseitigung von Schmauch-Rückständen.
.....

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3045
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Andreas_NRW » Mo 19. Aug 2019, 20:29

Nachtrag...
Danke Herbert! Das mit den Vergaserersatzteilen ist wohl nicht erforderlich
Ihr habt das "Gerät" seinerzeit passend eingelagert 😉

Benutzeravatar

sb3
Domi-Spezialist
Beiträge: 294
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 17:06
Wohnort: Hauptstadt
Motorrad: Domi, XR, und diverses Spaghettimaterial
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von sb3 » Mi 21. Aug 2019, 12:55

In WD40 ist KEIN Waschbenzin sondern Petroleum.

Es konserviert recht gut, dafür wurde es auch mal ursprünglich entwickelt.
Ciao
SB3

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3045
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Andreas_NRW » Mi 21. Aug 2019, 19:41

Vergaser wieder zusammen- und eingebaut ....
IMG_1480.JPG
Aufgearbeitete Züge verbaut, funzt!
Der Gasgriff mit seiner schnellkuppel Technik ist echt der Hammer!
IMG_1481.JPG
Nächste Aufgabe:
Luftfilterkasten verbauen. Ist echte high-end Konstruktion .
Resonanz in der AnsaugLuftSäule ist gerade bei 2Taktern wichtig für die Leistung.
Möchte nicht wissen wie viele Prüfstand-Stunden das gekostet hat....
IMG_1483.JPG

Benutzeravatar

Tolek
Domi-Profi
Beiträge: 698
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 00:22
Wohnort: Zwingenberg
Motorrad: nx 650 / 91er , VFR400 / 94er , GG 450 FSE /03er
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Tolek » Mi 21. Aug 2019, 20:37

Erklär doch mal die Schnellkuppeltechnik!

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3045
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Andreas_NRW » Mi 21. Aug 2019, 21:57

Ganz einfach, Klappe auf, Zug einhängen, Klappe zu
Fertig
IMG_1485.JPG

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3045
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Andreas_NRW » Mi 28. Aug 2019, 22:17

Und es geht weiter....
Luftfilterkasten eingesetzt , Montage der Filtereinheit -mit K&N Filter-Öl eingesprüht-
Deckel zu 🙂
mein besonderer Dank geht an die Fa. Marstron, das technisch identische Folge-Produkt von Hylomar ist rot...
Passt farblich 100% zur Abdichtung des LuFi-Ddeckel 👍👍
IMG_1489.JPG
IMG_1490.JPG
IMG_1493.JPG

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3045
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Andreas_NRW » Mi 28. Aug 2019, 22:21

Der aufmerksame Beobachter erkennt:
Kupplungszug....
Die Kupplung kuppelt!
...mit dem "alten" Zug
🤘

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Profi
Beiträge: 839
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von BinDo » Mi 28. Aug 2019, 23:28

Hallo Andreas. Da Du ja einen Komplettaufbau erledigst bestand ja recht einfach die Möglichkeit auch den Motor optisch etwas auf zu hellen ... stahlen, polieren, Chrom, irgendwas eben. Gehe ich richtig in der Annahme, dass Du in dem Punkt eher auf Patina stehst?

Gruß, Reini

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3045
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Andreas_NRW » Do 29. Aug 2019, 05:54

Das ist kein Neu-Aufbau, die Spuren der Jahrzehnte sind an allen Teilen sichtbar.
Auch der Rahmen ist nicht neu lackiert sondern nur ausgebessert. Die Bilder täuschen da mächtig.

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3045
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Andreas_NRW » Sa 7. Sep 2019, 20:12

Zentralverteiler final verkabelt, Elektrik fertig.
IMG_1494.JPG

Erste Anprobe der Seitenverkleidungen.
Hierbei handelt es sich um eine Replik des verschlissenen Oroginal.
Der Sattler hat saubere Arbeit geleistet, passt 👍
Das hintere Schutzblech mußte allerdings nochmal ab,
die Verkleidung kommt zwischen Rahmen und Blech.
IMG_1498.JPG
IMG_1496.JPG
IMG_1497.JPG

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3045
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Andreas_NRW » Mi 11. Sep 2019, 23:48

Seitenverkleidungen fertiggestellt und Schutzblech wieder angebaut.
Die Verkleidung läßt sich Werkzeuglos "öffnen", jede Seite für sich.🤓
IMG_1502.JPG
IMG_1508.JPG

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Spezialist
Beiträge: 295
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Restaurationsobjekt

Beitrag von Enola Gay » Do 12. Sep 2019, 00:15

Andreas_NRW hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 23:48
Seitenverkleidungen fertiggestellt und Schutzblech wieder angebaut.
Die Verkleidung läßt sich Werkzeuglos "öffnen", jede Seite für sich.🤓

IMG_1502.JPG
IMG_1508.JPG
Hallo Andreas - hat der Motor, nach Tag X schon mal gelaufen :?:
(ich denke an unsere Deutschland-Tour 8-) )

mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Antworten