Ölpumpenvergleich

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
RD06

Ölpumpenvergleich

Beitrag von RD06 » Sa 4. Jan 2020, 11:47

Hallo,

ich habe jetzt einiges zu den unterschiedlichen Ölpumpen in der NX gelesen und frage mich nun, ob ich eine defekte MAN-Pumpe ersetzen soll, oder auf eine MY6 umbaue.
Wo seht ihr Vorteile bzw. Nachteile.

Gruß RD


Themenverfasser
RD06

Re: Ölpumpenvergleich

Beitrag von RD06 » Sa 4. Jan 2020, 22:48

Hallo,

habe vergessen zu erwähnen, dass ich nur die MY6 Pumpe kenne und über die breite MAN Pumpe noch keinerlei praktische Erfahrung habe.

Zu lesen war, dass die breite MAN Pumpe den Ölstand im Rahmentank eher sinken lässt, als die schmale MY6 mit den Simmerringen.
Evtl. gibt es ja noch andere Gründe die gegen die MAN Pumpe sprechen oder vielleicht auch für sie.
Die vorhandene MAN Pumpe ist leider irreparabel und preislich liegen beide ja gleich.

Gruß RD

PS: dass ich für die MY6 einen anderen Deckel + Ölleitung benötige ist mir bekannt.



20200104_224122.jpg

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2766
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, NX 250 Bj 89
XJ600 Diversion Bj 97
CBR 125R JC50 ( Junior )
GPZ 900 R Bj 87
Kontaktdaten:

Re: Ölpumpenvergleich

Beitrag von Büds » Sa 4. Jan 2020, 22:52

Da gab es aber schon mal was zum Thema Ölpumpe. Langer hat da meines Erachtens viel Wissenswertes drüber geschrieben.
Hast du schon mal "gesucht"?
Gruß Andreas
Verlass' dich immer auf dein Herz, denn es schlug schon bevor du denken konntest!


Themenverfasser
RD06

Re: Ölpumpenvergleich

Beitrag von RD06 » So 5. Jan 2020, 16:22

Büds hat geschrieben:
Sa 4. Jan 2020, 22:52
Da gab es aber schon mal was zum Thema Ölpumpe. Langer hat da meines Erachtens viel Wissenswertes drüber geschrieben.
Hast du schon mal "gesucht"?
Gruß Andreas
Hallo,
ja, habe einige Beiträge zum Thema Ölpumpe gelesen, auch welche von "langer".
Einen Thread "Ölpumpe sanieren" habe ich leider nicht finden können, weder im neuen noch im alten Forum.

Re: Probleme mit dem Ölstand RD02 BJ1988

Beitrag von langer » Do 15. Jun 2017, 10:58

Akaoni hat geschrieben:
...B) Die Pumpen ohne Simmerring können sich anscheinend als Vorteil selbst entlüften?!...

Nur wenn diese "schon ziemlich fertig", sprich intern und oder am Sandwich (siehe meinen alten Thread Ölpumpe sanieren) ordentlich undicht ist.
Dies sollte keinesfalls als "Vorteil" betrachtet werden.

Welche Pumpe ist jetzt drin ?
Mit oder ohne äusseren Simmerring, oder eine mit Kammertrennung (also 2) Simmerringen.
Grüsse langer 8-)


Inzwischen bin ich aber der Meinung, dass die Pumpe mit den Simmerringen, also die MY6, die bessere ist.

Gruß RD
Zuletzt geändert von RD06 am Mo 6. Jan 2020, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3587
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Ölpumpenvergleich

Beitrag von dieCobra » So 5. Jan 2020, 19:00

Wie kommst's das die so zugerichtet ist?

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3884
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: Ölpumpenvergleich

Beitrag von Andreas_NRW » So 5. Jan 2020, 19:04

So wie die Pumpe auf dem Bild aussieht ist da an dem Motor noch einiges mehr im Argen!

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3587
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Ölpumpenvergleich

Beitrag von dieCobra » So 5. Jan 2020, 19:09

Selbst bei dem Schraubenmotor und den ganzen darauffolgenden Spänen sah die Ölpumpe nicht so aus.
Kein Ölfilter und kein Sieb drin?

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Superprofi
Beiträge: 1403
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Ölpumpenvergleich

Beitrag von BinDo » So 5. Jan 2020, 20:10

Ja Andi, das sieht richtig übel aus! :shock:
- Heute ist nicht alle Tage, ich komme wieder, keine Frage -


Themenverfasser
RD06

Re: Ölpumpenvergleich

Beitrag von RD06 » Mo 6. Jan 2020, 00:40

Andreas_NRW hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 19:04
So wie die Pumpe auf dem Bild aussieht ist da an dem Motor noch einiges mehr im Argen!
Ja, hab die Domi in Einzelteilen gekauft. Sie lief und ist während der Fahrt einfach ausgegangen, hat der Verkäufer gesagt. 8-)

Der Motor hat sich wohl etwas gegen sein sterben gewert.

20200106_000637.jpg

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 649
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Ölpumpenvergleich

Beitrag von Enola Gay » Mo 6. Jan 2020, 01:12

RD06 hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 00:40
Andreas_NRW hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 19:04
So wie die Pumpe auf dem Bild aussieht ist da an dem Motor noch einiges mehr im Argen!
Ja, hab die Domi in Einzelteilen gekauft. Sie lief und ist während der Fahrt einfach ausgegangen, hat der Verkäufer gesagt. 8-)

Der Motor hat sich wohl etwas gegen sein sterben gewert.


20200106_000637.jpg
Hallo - (hast Du eigentlich einen Namen ?);
so wie die Ölpumpe aussieht kommt das ganz sicher nicht von dem herausgefallenen Ventilsitz-Ring - wie sieht der Rest des Motors aus - oder versuchst Du aus mehreren Schrott-Motoren einen lauffähigen 'zusammenzusetzen' - zerlegen bis zur 'letzten_Schraube' ist obligatorisch :? ;

Stelle doch mal ein paar mehr Bilder ein (Zylinder, Kolben Getriebe etc.);
mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)


Themenverfasser
RD06

Re: Ölpumpenvergleich

Beitrag von RD06 » Mo 6. Jan 2020, 22:12

Enola Gay hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 01:12
Stelle doch mal ein paar mehr Bilder ein (Zylinder, Kolben Getriebe etc.);
mfG. Herbert[/size]
Will den Thread hier nicht verwaschen, geht ja um die Vor-, bzw. Nachteile der verschiedenen Ölpumpen.

Gruß RD


Themenverfasser
RD06

Re: Ölpumpenvergleich

Beitrag von RD06 » Do 9. Jan 2020, 23:37

Um das hier abzuschließen.
Werde jetzt die breite MAN-Pumpe durch die MY6 Pumpe (die mit den Simmerringen) ersetzen, da sie m.M. die bessere ist.

Honda hat die Pumpen ja so gebaut, dass sie in jedes Motorgehäuse passen.
Obwohl sich die Rotoren der Pumpen um 4mm unterscheiden, bleiben nur 3mm Unterschied zum Anschluß am Seitendeckel.
Die gleiche ich mit einem Adapter aus, das spart mir den neuen Seitendeckel.

Gruß RD

20200102_140049a.jpg
20200102_160554.jpg
Zuletzt geändert von RD06 am Mo 24. Feb 2020, 23:05, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Superprofi
Beiträge: 1403
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Ölpumpenvergleich

Beitrag von BinDo » Fr 10. Jan 2020, 13:32

Sehr geil! Gepresst - Spiel, abgedichtet, Durchflussmenge? Bitte, Bitte. ;)
- Heute ist nicht alle Tage, ich komme wieder, keine Frage -


Themenverfasser
RD06

Re: Ölpumpenvergleich

Beitrag von RD06 » Fr 10. Jan 2020, 20:33

BinDo hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 13:32
Sehr geil! Gepresst - Spiel, abgedichtet, Durchflussmenge? Bitte, Bitte. ;)
Ja, der Adapter ist mit einem Hauch von Dichtmittel eingepresst.
Durchfluss ist der gleiche, das Teil gleicht nur die fehlenden 3mm aus.

20200102_160528.jpg

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Superprofi
Beiträge: 1403
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Ölpumpenvergleich

Beitrag von BinDo » Fr 10. Jan 2020, 23:42

Super die Nummer & Danke für dem Info!
- Heute ist nicht alle Tage, ich komme wieder, keine Frage -

Antworten