Warm links abbiegen ist doof.

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Benutzeravatar

Themenverfasser
ThorstenPB
Domi-Fan
Beiträge: 27
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:14
Wohnort: Delbrück
Motorrad: 1992er NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von ThorstenPB » Mo 20. Aug 2018, 09:35

Hallo zusammen,
ich brauch mal euer Schwarmwissen.

Letztens bin ich ca. 50 - 80 km gefahren, und wollte ca. 300 m vor dem Ziel links abbiegen. Dabei ging die Domi aus. Es kam plötzlich und ohne Vorwarnung. Anspringen wollte sie nicht mehr. Geprüft, kein Zündfunke. Mein Kumpel meinte, lass erstmal abkühlen. Also Kaffee getrunken, und zurück zum Moped. Siehe da. Alles wieder gut.
Zurück nach Hause. Wieder ca. 300 m vor dem Ziel, links abbiegen, Moped aus. Kein ankriegen. Hab sie dann nach Hause geschoben und erstmal nen Kaffee... Nach dem sprang Sie natürlich wieder ganz normal an.

Es gibt ja mehrere Möglichkeiten:
- CDI (irgendwo ne Lötstelle)
- Kabelverbinder am rechten Lenker (sieht man das, wenn man die Stecker auseinanderzieht?)
- Schalter Seitenständer
- Killoff-Schalter
-......


Ich könnte zwar immer ne Thermoskanne Kaffee mitnehmen, aber zielführend wäre das natürlich nicht.

Hat von euch jemand nen Tipp, wo und wie ich anfangen sollte zu suchen? Bevor ich auf Verdacht alles mögliche Tausche.


gruß aus NRW
Thorsten

Benutzeravatar

jakobjogger
Domi-Superprofi
Beiträge: 1115
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 06:34
Wohnort: Soest
Motorrad: Harley Davidson XR1200
Harley Davidson e-glide
Honda cb650sc
Ural EFI Sportsman
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von jakobjogger » Mo 20. Aug 2018, 09:54

Mein Tipp: Andreas-NRW- Gedächtnis-Stecker ;-)
Stecker rechts am Steuerkopf. Ziehe diese auseinander, reinige sie gründlichst, also die sich darin befindlichen Kontakte und führe sie wieder zusammen.

Benutzeravatar

jakobjogger
Domi-Superprofi
Beiträge: 1115
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 06:34
Wohnort: Soest
Motorrad: Harley Davidson XR1200
Harley Davidson e-glide
Honda cb650sc
Ural EFI Sportsman
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von jakobjogger » Mo 20. Aug 2018, 09:55

P.S.: Das Mitführen von Kaffee schadet natürlich nie

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 3637
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von steffen » Mo 20. Aug 2018, 10:10

Wie stark war der Lenkeinschlag beim Abbiegen?
Evtl. sind die Gaszüge nicht sauber verlegt.

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2778
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von dieCobra » Mo 20. Aug 2018, 12:29

Die beiden Stecker rechts unterm Tank. Beim Linkseinschlag zieht es am Kabel.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Themenverfasser
ThorstenPB
Domi-Fan
Beiträge: 27
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:14
Wohnort: Delbrück
Motorrad: 1992er NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von ThorstenPB » Mo 20. Aug 2018, 12:32

Danke für eure Antworten,

JJ / Andi:
Die Stecker werde ich suchen und reinigen. Mal schauen.... Werde sicherheitshalber die Thermoskanne mitnehmen. :-D

Steffen:
Das könnte sein, aber sie sprang erst wieder an, nachdem sie abgekühlt war. Von daher gehe ich erst mal von einem elektrischem Problem aus.


gruß
Thorsten

Benutzeravatar

Nicola
Domi-Fahrer
Beiträge: 222
Registriert: So 26. Mär 2017, 09:35
Wohnort: Malcesine -Italien
Motorrad: RD02, Bj.93, 55.000km
Umbau zum Supermoto
Honda NTV 650
Kymco Movie 125
Ape 50
www.casarosalia.de
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von Nicola » Mo 20. Aug 2018, 13:15

Ich wette, dass Langer Rat weis.
Da war doch mal was mit so ner Spule....
Berge und Asphalt - brauchst Du - findest Du am Gardasee :D
http://www.casarosalia.de

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2042
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von langer » Sa 25. Aug 2018, 09:44

Nicola hat geschrieben:
Mo 20. Aug 2018, 13:15
Ich wette, dass Langer Rat weis.
Da war doch mal was mit so ner Spule....
Du meinst wegen des "warten, (abkühlen) dann geht's wieder" sicher die OT-Spulen Haarrisse.
Da würde andererseits aber weniger das ausgehen während dem Lauf und so gar nicht beim lenken dazu passen.
Eher die schon erwähnten Stecker.
Das "warten dann geht's wieder" bleibt bei den Steckern allerdings mysteriös... Zufall, oder weil beim anlassen der Lenker wieder gerade war ?!?...
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit DIN Steckern und beschleunigt mit VW...

Benutzeravatar

Jocker35
Domi-Profi
Beiträge: 786
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 17:52
Wohnort: 75...
Motorrad: BMW R 1200 GS LC BJ. 2015, BMW G 650XChallenge Bj. 2007
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von Jocker35 » So 26. Aug 2018, 11:00

Tippe ebenso auf die Steckverbindung rechts. Kann natürlich auch ein Kabelbruch sein, der beim Linkseinschlagen seine Wirkung zeigt.
Würde einfach einmal bei laufendem Motor und im Stand den Lenker nach links und rechts ein paarmal hin - und herbewegen, vielleicht geht sie dabei schon aus.
Wenn der Fehler sich nur in warmen Zustand zeigt, könnte es auch eine kalte Lötstelle der CDI sein oder tatsächlich die OT - Spule.
Meine ist damals dann allerdings durch Anschieben angesprungen.
Günther
Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge.
;)

Benutzeravatar

Themenverfasser
ThorstenPB
Domi-Fan
Beiträge: 27
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:14
Wohnort: Delbrück
Motorrad: 1992er NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von ThorstenPB » Di 28. Aug 2018, 15:05

Die (schwarze) Steckverbindung sah ziemlich übel aus. Die habe ich sauber gemacht. Mal sehen ob ich am Wochenende zum fahren komme. Dann kann ich mich wieder melden.

@Jocker35: es war nicht bei jedem links abbiegen. Vielleicht war es auch ein Zufall mit dem Abbiegen.

Ich werde weiter berichten....

Danke für eure Unterstützung.

gruß
Thorsten

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2042
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von langer » Di 28. Aug 2018, 19:48

Jocker35 hat geschrieben:
So 26. Aug 2018, 11:00
...Meine ist damals dann allerdings durch Anschieben angesprungen.
Was dann (in deinem Fall, Thorsten hat dies "so" glaub noch nicht getestet... mach mal...) falls, auf die OT-Spule hindeuten könnte.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit DIN Steckern und beschleunigt mit VW...

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2778
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von dieCobra » Di 28. Aug 2018, 19:56

ThorstenPB hat geschrieben:
Di 28. Aug 2018, 15:05
Die (schwarze) Steckverbindung sah ziemlich übel aus. Die habe ich sauber gemacht. Mal sehen ob ich am Wochenende zum fahren komme. Dann kann ich mich wieder melden.

@Jocker35: es war nicht bei jedem links abbiegen. Vielleicht war es auch ein Zufall mit dem Abbiegen.

Ich werde weiter berichten....

Danke für eure Unterstützung.

gruß
Thorsten
War da auch so ein schmieriges fettiges Zeugs drin?
IMAG0326.jpg
IMAG0329.jpg
Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Themenverfasser
ThorstenPB
Domi-Fan
Beiträge: 27
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:14
Wohnort: Delbrück
Motorrad: 1992er NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von ThorstenPB » Di 28. Aug 2018, 21:08

Hi,

Anschieben habe ich nicht probiert. Werde ich aber im Hinterkopf speichern.

Ja Andi, so ähnlich sah er aus. Nur deutlich dunkler und auf den Kontakten war "Belag" drauf. Das hab ich mit nem Glasstift schön sauber gemacht, und wieder zusammen gesteckt.

gruß
Thorsten

Benutzeravatar

Themenverfasser
ThorstenPB
Domi-Fan
Beiträge: 27
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:14
Wohnort: Delbrück
Motorrad: 1992er NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von ThorstenPB » Di 4. Sep 2018, 19:41

So,
kommer gerade von einer kleinen Runde (ca 50 km) zurück. 2 x ist sie mir unterwegs ausgegangen. Hab beim ersten mal sicherheitshalber in den Tank geschaut, danach sprang sie wieder an. Beim zweitn Ausfall hab ich dann auch sofot den Tankdeckel aufgemacht, und konnte wieder starten.

Wird also wohl die Tankentlüftung sein. Also Tankdeckel prüfen, und vom "Kranz" in dem der Tankdeckel sitzt, nach unten weg, oder??

Es stellt sich leider noch ein Problem ein. Der Gasgriff geht nicht von alleine zurück. Gibt es da irgendwo ne Feder? Oder gibt es ein "domitypisches" Problem? Hab im Netz nur was von ölen gelesen, und Andi hat wohl mal am Vergaser was abgefeilt, damit das alles leichtgänger ist. :-)

Also, weiter basteln. grins

gruß
Thorsten

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2042
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von langer » Di 4. Sep 2018, 19:49

ThorstenPB hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 19:41
...Der Gasgriff geht nicht von alleine zurück...
Bevor etwas "gefeilt wird" zunächst auf Schwergängigkeiten jeglicher Art prüfen.
Gasdrehgriff zu schwergängig (falsch angezogen, dazu gibt es einige Threads), Züge nicht gut verlegt (geknickt oder zu enger Radius), Züge schmieren.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit DIN Steckern und beschleunigt mit VW...

Benutzeravatar

Themenverfasser
ThorstenPB
Domi-Fan
Beiträge: 27
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:14
Wohnort: Delbrück
Motorrad: 1992er NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von ThorstenPB » Di 4. Sep 2018, 19:53

langer hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 19:49
ThorstenPB hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 19:41
...Der Gasgriff geht nicht von alleine zurück...
Bevor etwas "gefeilt wird" zunächst auf Schwergängigkeiten jeglicher Art prüfen.
Gasdrehgriff zu schwergängig (falsch angezogen, dazu gibt es einige Threads), Züge nicht gut verlegt (geknickt oder zu enger Radius), Züge schmieren.
hi Langer,
danke für deine Antwort.
Am Vergaser feile ich nicht rum. Das lief vorher auch vernünftig. Das wird auch wieder. Da es eigentlich recht spontan auftrat, dachte ich erst an eine Feder, oder ähnliches. Aber ich werde den Zug mal ordentlich schmieren.

gruß
Thorsten

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2042
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von langer » Di 4. Sep 2018, 19:57

Klar kannst/solltest auch prüfen ob die Feder der Drosselklappenwelle ok ist. Ruckzuck gemacht.
Einfach die Seilscheibe (wenn fraglich... mit ausgehängten Zügen) von Hand bewegen...
Hab es wohl nicht erwähnt da ich dies bei diesem Keihin noch nie erlebt hatte.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit DIN Steckern und beschleunigt mit VW...

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2778
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von dieCobra » Di 4. Sep 2018, 22:53

ThorstenPB hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 19:41
So,
kommer gerade von einer kleinen Runde (ca 50 km) zurück. 2 x ist sie mir unterwegs ausgegangen. Hab beim ersten mal sicherheitshalber in den Tank geschaut, danach sprang sie wieder an. Beim zweitn Ausfall hab ich dann auch sofot den Tankdeckel aufgemacht, und konnte wieder starten.

Wird also wohl die Tankentlüftung sein. Also Tankdeckel prüfen, und vom "Kranz" in dem der Tankdeckel sitzt, nach unten weg, oder??

Es stellt sich leider noch ein Problem ein. Der Gasgriff geht nicht von alleine zurück. Gibt es da irgendwo ne Feder? Oder gibt es ein "domitypisches" Problem? Hab im Netz nur was von ölen gelesen, und Andi hat wohl mal am Vergaser was abgefeilt, damit das alles leichtgänger ist. :-)

Also, weiter basteln. grins

gruß
Thorsten

Wenn die Tankbelüftung nicht richtig funktioniert, sollte es beim Öffnen des Deckels etwas zischen.
Bei mir stellte sich im nachhinein raus, das der Gasgriff (Röhrchen aufm Lenker) nicht richtig geschmiert war. Das gleiche galt für den falsch eingelegten Rückholzug.
Das ist die letzte Fummelei, den unteren Rückzug ordentlich mit dem Plastikteil in die Kurve zu legen. In der Zeit habe ich ne komplette Gabelrevision gemacht.... :P
Das ich zuvor gefeilt habe (nur am Halter) fiel nicht auf.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Themenverfasser
ThorstenPB
Domi-Fan
Beiträge: 27
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:14
Wohnort: Delbrück
Motorrad: 1992er NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von ThorstenPB » Mi 5. Sep 2018, 08:12

Guten Morgääähn,

das Sekundärproblem ist gelöst. Der Gaszug geht wieder schön leicht.

Kommen wir zum eigentlichen Problem: Die Entlüftung vom Tank incl. Schlauch ist durchgängig. Geprüft habe ich es mit Luftdruck. Kam auch kein Dreck unten heraus. Den Tankdeckel habe ich versucht durchzupusten. Aber irgendwie bin ich da nicht schlau raus geworden. hat den mal einer ins Ultraschallbad gelegt? Das Tankschloß wird dass vermutlich nicht mögen, oder?

Ein zischen bei der Tanköffnung habe ich nicht gehört. Beim Trabant hatte ich das mal, das hat man deutlich gehört. Da muss ich den Deckel aber auch mit der Hand drehen. Bei der Domi springt er mit dem Schlüssel ja schon etwas raus. Vielleicht hab ich deswegen nichts gehört?

Eine weitere Überlegung: Beim prüfen der Zündkerze habe ich den Stecker abgeschraubt. Das Zündkabel hatte wohl schon mal bessere Zeiten. Gibt es das Kabel einzeln? Beim Auto gibt es das in Meterware.

Mein Vorschlag zur weiteren Vorgehensweise: Die Entlüftung im Tankdeckel suchen, und prüfen. Sollte das nicht helfen, werde ich mich um das Zündkabel kümmern. Spätestens im Winter, würde ich es allerdings eh neu machen wollen.

Aber als erstes werde ich mal die Tankentlüftung suchen. :-D

gruß
Thorsten

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2778
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von dieCobra » Mi 5. Sep 2018, 08:44

Wenn der kleine Schlauch frei ist, braucht es nicht die Entlüftung durch den Takndeckel.
Ich denke der kleine Schlauch ist Überlauf und Entlüftung.
DEr dicke Schlauch für den Randüberlauf außerhalb des Deckels.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Themenverfasser
ThorstenPB
Domi-Fan
Beiträge: 27
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:14
Wohnort: Delbrück
Motorrad: 1992er NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von ThorstenPB » Do 6. Sep 2018, 17:32

dieCobra hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 08:44
Wenn der kleine Schlauch frei ist, braucht es nicht die Entlüftung durch den Takndeckel.
Ich denke der kleine Schlauch ist Überlauf und Entlüftung.
DEr dicke Schlauch für den Randüberlauf außerhalb des Deckels.

Grüße
Andi
Hi Andi,
welchen dünnen Schlauch meinst du? Meine hat den Tankdeckel "im" Tank. Nicht den aufgesetzten. Ist das Modell mit den Blinkern in der Verkleidung.

gruß aus Delbrück
Thorsten

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2042
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von langer » Do 6. Sep 2018, 18:11

ThorstenPB hat geschrieben:
Do 6. Sep 2018, 17:32
...Meine hat den Tankdeckel "im" Tank. Nicht den aufgesetzten...
Dann trifft das schon von Andi geschriebene zu.

Der versenkte Deckel-Tank hat zwei Stutzen (linker Flügel, hintereinander senkrecht nach unten), einen dünnen und einen dickeren.
Der dünne ist die Be / Entlüftung sowie der interne Überlauf (Steigröhrchen im Tank bis ganz hoch und das neben dem Kragen,
Be/Entlüftung erfolgt hier nicht über den Tankdeckel), der dicke der Ablauf der Rinne.

Beide ! Schläuche müssen vorhanden sein und unterm Moped (Nähe Seitenständer) offen enden.
Falls nicht hat die jemand entfernt, ein Nachrüsten (sonst kann es auf den Zylinder tropfen) ist dann dringend zu empfehlen.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit DIN Steckern und beschleunigt mit VW...

Benutzeravatar

Themenverfasser
ThorstenPB
Domi-Fan
Beiträge: 27
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:14
Wohnort: Delbrück
Motorrad: 1992er NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von ThorstenPB » Mo 17. Sep 2018, 20:59

Hallo,
heute mal wieder etwas Zeit zum Fahren gehabt. Wenn auch nicht viel. Es waren ca. 40 / 50 km.
Fazit: Sie ging nicht mehr aus. Bis auf einen kurzen Aussetzer, sprang aber im Rollen wieder an. Keine Ahnung was das war.

Zurück in der Garage ist mir aufgefallen, das ein Schlauch nicht sitzt. Ich konnte auch nicht klären wo er hin gehört. Und zwar geht der Schlauch von der Tankentlüftung in ein Y-Verbinder, und dann weiter nach unten. Der zweite Schlauch der auf dem Y sitzt, hängt einfach lose herum. Kann mir jemand sagen wo der hin gehört?

Während der Fahrt habe ich 2 x kurz angehalten, und habe einige Minuten gestanden. (Quatschen mit nem Kumpel, und Brot kaufen) Danach sprang sie extrem schlecht an.

Ich werde wohl in naher Zukunft mal das Zündkabel (gibt es das einzeln?) bzw. die Zündspule wechseln....

Danke für eure Unterstützung.

gruß aus NRW
Thorsten

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2042
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von langer » Mo 17. Sep 2018, 22:11

Y Stücke an der Tank Be/Entlüftung und für die Abflussrinne des Tank sind mir jetzt nicht bekannt.
Evtl. gibt es da Baujahrbedingte Unterschiede ?!? Wenn das jemand weiss, Bitte melden.

Y Stücke gibt es auf jeden Fall bei den zwei Schläuchen Schwimmerkammer Belüftung (waagerechter Stutzen) sowie beim Überlauf/Entleerungsstutzen (senkrechter Stutzen) des Keihin.
Da sollten die auch unbedingt wieder so mit den Y Stücken und zugehörigen Schläuchen wie vorgesehen (oben vorn unter der Sitzbank offen, unten am Seitenständer offen) verlegt werden.

Das Zündkabel ist austauschbar und sollte ausgetauscht werden da das Originale Knochenhart und von minderer Qualität ist.
Solange der Schraubdorn des Zündkabel (in der Zündspule) noch nicht abgebrochen ist oder dieser gelockert in der Isoliermasse sitzt (Folge des verhärteten Kabel)
braucht diese nicht erneuert zu werden.
Die Zündspule der Domi ist ausser durch lockere/gebrochene Dorne ansonsten nicht kaputt zu kriegen.
Wenn du schon das Kabel wechselst, wechsele auch den Kerzenstecker gegen einen gescheiten dichten. Der Originale taugt nicht und ist nicht Wasserdicht.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit DIN Steckern und beschleunigt mit VW...

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2778
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Warm links abbiegen ist doof.

Beitrag von dieCobra » Mo 17. Sep 2018, 23:29

Ich habe mir mal die Expl. Zeichnung von dem 92er Modell angeschaut.
Da hat tatsächlich die Tankbe-entLüftung ein Y Stück so wie die Vergaserbelüftung.
Die Vergaserbelüftung geht einfach nach unten und nach oben am linken Rahmen.
Wo sich dann der Schlauch der Y- Abzweigung der Tankbe-Entlüftung nach oben versteckt, keine Ahnung.
Mal im WHB nachschauen.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Antworten